Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi mit Rallye-Podium

Capirossi mit Rallye-Podium

Rizla Suzuki Fahrer Loris Capirossi belegte bei einer Rallye Platz 3. Teammanager Paul Denning kam hingegen nicht in die Wertung.

Loris Capirossi verließ England am Sonntag mit einem weiteren Pokal für seinen Schrank. Bei einem einmaligen Rallye-Ausflug fuhr er aufs Podium. Capirossi belegte den 3. Platz beim Suzuki Swift Sport Cup in Aldershot.

Der Rizla Suzuki Star wurde am Steuer seines Suzuki Swift von Co-Pilot Craig Thorley unterstützt. Auf dem Auto prangte natürlich die Startnummer 65. Capirossi war nur 14 Sekunden langsamer als die Zeit von Rallye- und Meisterschaftsgewinner Mark Gamble.

Capirossis Leistung brachte ihm auch Platz 9 in der Zweiradantriebs-Wertung der Tempest Rallye, die neben dem Swift Cup fuhr. Sein Teammanger Paul Denning war ebenfalls am Start, konnte seinem Schützling jedoch nicht nacheifern. Er wurde disqualifiziert, weil er nach einem Unfall nicht rechtzeitig auf die Etappe zurückkehrte. Er und seine Beifahrerin Jemma Bellingham nahmen später aber noch an der letzten Etappe teil.

Für Capirossi war es ein spannendes Wochenende bei der Suzuki Swift Rallye. Trotzdem ärgerte er sich ein bisschen, da er den Sieg in Reichweite wähnte.

`Es war ein toller Tag und es hat wirklich viel Spaß gemacht. Auf den ersten Etappen ließ ich mir etwas Zeit, um mich an das Fahren auf losem Untergrund und in den Wäldern zu gewöhnen. Das war ganz anders als auf den offenen und breiten Strecken, die ich aus der MotoGP kenne!´

`Je mehr Vertrauen ich ins Auto fand, desto besser wurden meine Zeiten und ich konnte viel schneller fahren. Wenn wir noch ein paar mehr Etappen gefahren wären, hätte ich den Führenden vielleicht einholen können, aber ich bin mit dem dritten Platz bei meiner ersten Rallye zufrieden. Leider hatte Paul einen Unfall. Unsere Zeiten waren sehr eng zusammen und es wäre toll gewesen, einen Zweikampf mit ihm zu haben, aber ich hätte ihn wohl eh geschlagen!´

Denning nahm die Niederlage mit einem Lächeln auf: `Es war wohl unvermeidlich, dass einer von uns beiden abfliegen würde, weil wir versuchen würden, uns gegenseitig zu schlagen. Und es war wohl noch unvermeidlicher, dass ich es sein würde!´

`Glückwunsch an Loris zu seinem Podestplatz, das ist ein gutes Ende für 2008 und hoffentlich können wir 2009 noch ein bisschen mehr Champagner für Zweiraderfolge kosten!´

Tags:
MotoGP, 2008, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›