Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: `Kein Druck für den Titelgewinn 2009´

Lorenzo: `Kein Druck für den Titelgewinn 2009´

Der Rookie des Jahres 2008 meint, dass er keinen Druck habe, in seinem zweiten Jahr die MotoGP-Weltmeisterschaft gewinnen zu müssen.

Er spielte vor der Saison 2008 seine Titelchancen herunter, bevor er in seiner Rookie-Saison in der MotoGP einen starken Start hinlegte. Obwohl er sich mittlerweile als einer der Topfahrer in der Königsklasse etabliert hat, betont Jorge Lorenzo weiter, dass kein Druck auf ihm lastet, in seinem zweiten Jahr den Weltmeister-Titel zu holen.

`Es wurden keine Ziele ausgegeben und niemand verlangt, dass wir den Titel gewinnen´, sagt der 21-Jährige. `Ich denke, wenn ich meine Resultate verbessern kann, dann wird es eine außergewöhnliche Saison.´

Lorenzo wird bis Februar nicht das volle Yamaha-Paket für 2009 verwenden, womit er dann nur noch sechs Tage haben wird, um sich mit dem neuen Motor anzufreunden, bevor der erste Grand Prix des Jahres stattfindet.

Die neueste Version der Yamaha M1, die vor allem so modifiziert wurde, um bessere Kraftentwicklung in der Kurve zu haben, wird gerade in Japan vorbereitet, aber auch so hat Lorenzo genug, an das er sich beim offiziellen Test in Jerez diesen Monat gewöhnen musst.

`Ich hatte nur einen Tag die Gelegenheit, die neue Maschine zu probieren und die Absicht ist es, mich auf die neuen Regeln einzustellen´, sagte der Spanier nach seiner ersten Ausfahrt mit Bridgestone-Reifen, nachdem er ein Jahr mit Michelin gefahren war. `Die Maschine arbeitet nicht perfekt, also werden wir uns in Jerez vor allem um das Chassis kümmern, da wir den Motor nicht bis Sepang haben werden.´

Eine andere Neuerung, die kommen wird, ist eine neue Nummer für den zweimaligen 250er-Weltmeister, der seine 48 zum Auftakt einer neuen Ära in Rente schickt. Nachdem er seine Auswahl mit Hilfe von spanischen Zeitungslesern auf die 23 und die 99 eingeschränkt hat, nimmt sich Lorenzo nun Zeit, um sich für seine neue Startnummer zu entscheiden.

`Wir haben einige Tests gemacht, um zu sehen, wie sich die Beiden ästhetisch machen, aber die Entscheidung wird erst später getroffen. Wir werden sie definitiv im Januar treffen.´

In der Zwischenzeit bringt der Werksfahrer die `Lorenzo Show´ in die Welt der vier Räder und wird an diesem Wochenende bei der Monza Rallye mitfahren. Wie bei seinen MotoGP-Plänen spielt er auch beim Rallye-Debüt seine Chancen auf ein gutes Ergebnis herunter. `Es ist eine Möglichkeit, spaßige drei Tage auf vier Rädern zu haben. Ich hatte am Donnerstag im Training einen kleinen Zwischenfall, der mich bemerken ließ, dass es etwas stabiler als auf einer Maschine läuft´, erklärte er. `Es geht nur um den Genuss und da viele Fahrer mit mehr Erfahrung als ich dabei sind, bin ich mir sicher, dass ich nahe am Letzten ankommen werde. Mein Ziel ist es, das Rennen zu beenden.´

Die Monza Rallye findet dieses Wochenende in Italien statt.

Tags:
MotoGP, 2008, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›