Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi Zweiter bei der Monza Rallye

Rossi Zweiter bei der Monza Rallye

Der Italiener landet in der Gesamtwertung und auch in der Master Stage auf Platz zwei.

Der MotoGP-Weltmeister von 2008, Valentino Rossi, war am vergangenen Wochenende ausnahmsweise einmal Zweiter, als er bei der jährlich stattfindenden Monza Rallye mitfuhr. Hinter dem Lenkrad eines Ford Focus und mit Assistenz seines Co-Piloten Carlo Cassini musste sich der Italiener dem Duo Rinaldo Capello und Luigi Pirollo geschlagen geben.

Rossi und Cassina erreichten auch in der `Master Show´ Spezialprüfung den zweiten Platz, dort waren sie Piero Longhi und Luca Cassol im direkten Final-Duell unterlegen.

Der MotoGP-Titelträger war bei weitem der erfolgreichste Zweiradfahrer, der an der Veranstaltung teilgenommen hat. Marco Simoncelli war als Zweitbester auf Rang 27 zu finden. Roberto und Davide Brivio, die normalerweise in der Yamaha Garage arbeiten, lagen direkt hinter Simoncelli.

Rossis Teamkollege Jorge Lorenzo gab mit seinem Team Manager Daniele Romagnoli sein Rallye-Debüt. Entgegen seiner niedrigen Erwartungen fuhr Lorenzo auf einen respektablen 38. Platz in einem Fiat Punto, der seine bald nicht mehr korrekte Nummer 48 trug.

Alex de Angelis rundete die Liste der MotoGP-Fahrer im Feld ab und kam auf Rang 41.

Neben einer unterhaltsamen Ablenkung galt die Monza Rallye für Rossi auch als Vorbereitung auf die Rallye Großbritannien, die zur Weltmeisterschaft zählt. Sie wird vom 4. bis 7. Dezember gefahren. Davor hat der sechsfache MotoGP-Weltmeister noch Tests mit Ferrari und Ende des Monats wird er auch noch ein wenig Zeit in seinem normalen Job verbringen.

Tags:
MotoGP, 2008, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›