Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elias wurde Schraube aus Oberschenkelknochen entfernt

Elias wurde Schraube aus Oberschenkelknochen entfernt

Toni Elias war am Mittwoch der nächste MotoGP-Fahrer, der unter dem Messer lag. Dem Katalanen wurde eine Schraube aus dem Oberschenkelknochen verletzt, den er sich 2007 gebrochen hatte.

San Carlo Honda Gresini-Fahrer Toni Elias wurde am Mittwoch im Institut Dexeus de Barcelona eine Schraube aus jenem Oberschenkelknochen entfernt, den er sich im letzten Jahr in Assen gebrochen hatte. Er soll bereits innerhalb von 24 Stunden aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Operation wurde von Dr. Ignacio Ginebreda durchgeführt, der in dieser Woche auch Ducati-Fahrer Sete Gibernau operiert hat.

Elias bleibt über Nacht noch unter Beobachtung, konnte motogp.com aber bereits sagen: `Alles verlief gut und ich sollte morgen nach hause gehen können. Bereits ab Freitag oder Montag sollte ich mit meinen Rehabilitierungsübungen beginnen können.´

Wie Gibernau, Casey Stoner und John Hopkins wartete auch Elias den letzten Test vor dem Beginn des Wintertestverbots ab, bevor er sich unter das Messer legte. So bleibt ihm genügend Zeit, um sich bis zum ersten Test des Jahres 2009 im Februar auszukurieren.

Tags:
MotoGP, 2008, Toni Elias, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›