Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins bekam Metalleinsätze entfernt

Hopkins bekam Metalleinsätze entfernt

Kawasaki-Fahrer John Hopkins wird noch vier Wochen Ruhe brauchen, bevor er sich wieder seinem Training witmen kann. Dem US-Amerikaner wurden in Kalifornien im Fremont Surgery Centre, die Metallplatten von seinem linken Fuß und Fußgelenk entfernt.

John Hopkins zeigte sich nach der erfolgreichen Operation bestens gelaunt, nachdem die Metallplatten aus seinem Körper entfernt wurden waren.

Nachdem er schon während der Tests auf Phillip Island, im Frühjahr 2008, unter Problemen in der Leistengegend litt, war die gesamte folgende Saison des MotoGP-Fahrers durchzogen von Verletzungen. Höhepunkt war der High-Speed-Unfall in Assen, wo er sich Knochenbrüche im linken Beim zuzog.

Nun wurden dem 25-jährigen die Metallplatten zur Verstärkung der Knochen, von Dr. Arthur Ting, wieder entfernt. Wärend der gleichen Operation wurden auch kleinere Schönheitseingriffe an den Narben vorgenommen, die als Folge des Unfalls am Knie des Amerikaners zurück geblieben waren.

Ebenfalls wurde eine Metallplatte aus der linken Hand von Hopkins entfernt, ein Überbleibsel einer älteren Verletzung. Nach 24 Stunden Aufsicht durfte der Kawasaki-Fahrer das Krankenhaus wieder verlassen. Nun kann er es für die kommenden vier Wochen ruhig angehen lassen.

Hopkins sagte: `Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, metallfrei zu sein. Ich hatte in der Vergangenheit schon einige Verletzungen und musste oft operiert werden. Aber so richtig gewöhnt man sich nie daran. Jetzt sind alle Fremdkörper erst einmal entfernt und ich freue mich auf etwas Ruhe und Weihnachten mit der Familie. Dr. Ting meinte es würde vier Wochen dauern, bis ich wieder ins Training einsteigen kann. Das sollte mir genug Zeit geben, um für die Saison fit zu werden.´

Kawasaki-Manager Michael Bartholemy fügte hinzu: `John war in dieser Saison entweder Verletzt oder wurde durch seine Verletzungen behindert. Das jetzt all diese Metallplatten aus seinem Körper entfernt wurden ist ein sehr wichtiger Schritt. In ungefähr vier Wochen ist er wieder fit. Gerade rechtzeitig um das Training für die neue Saison aufzunehmen.´

`Es war nicht einfach ihn mit den Verletzungen kämpfen zu sehen. Ich freue mich, ihn in alter Frische wieder auf der Maschine zu sehen. Es ist sehr wichtig John wieder 100% fit zur verfügung zu haben, denn wir werden beide Fahrer brauchen, um die Nija ZX-RR für die Saison 2009 nicht nur fertig zu bekommen, sondern auch weiter zu entwickeln. Damit wir zu Saisonbeginn im April startklar sind.´

Tags:
MotoGP, 2008, John Hopkins, Kawasaki Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›