Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi fährt bei der GB-Rallye mit der Nummer 46

Rossi fährt bei der GB-Rallye mit der Nummer 46

MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi darf seine Startnummer auch bei seinem Gastauftritt in der WRC behalten.

Valentino Rossi sitzt an diesem Wochenende bei der WRC Rallye in Großbritannien in einem Ford Focus, aber der MotoGP-Weltmeister von 2008 wird von seinen Fans trotzdem sofort an seiner Startnummer 46 erkannt.

Am Donnerstag startete Rossi seinen Rallyeausflug beim Shakedown mit Platz 17 von 21 Fahrern. Am Freitag geht es für den Italiener mit der ersten Etappe richtig los. Danach folgen sieben weitere Etappen, die insgesamt rund 124 Kilometer ergeben.

Rossi erhielt seine Startnummer 46, die er schon in seiner gesamten Karriere einsetzt, vom finnischen Fahrer Jari Ketomaa überreicht (der normalerweise in dieser WRC-Saison mit der 46 unterwegs ist). Ketomaa fährt an diesem Wochenende mit der 146.

`Mir war es sehr wichtig, die Nummer 46 zu bekommen - Jari war sehr fair und hat sie mir überlassen´, sagte Rossi zur Großzügigkeit des Finnen. `Ich bin bei zwei Rallyes mit der 46 gefahren und ich bin nie in einem offiziellen Motorrad- oder Autorennen ohne diese Startnummer gefahren.´

Der Fiat Yamaha Fahrer testete das Stobart-Auto bei einem Test, fühlt sich aber noch nicht perfekt vorbereitet für die Rallye in Wales. `Wir hatten nur einen Testtag in Großbritannien vor drei Wochen und das ist nicht viel. Wir werden also im Laufe des Events weiter testen. Wir brauchen noch einige Kilometer, um das Auto zu verstehen und dann sehen wir weiter.´

`Mein Ziel ist es, Spaß zu haben und ins Ziel zu kommen. Am Ende der Neuseeland Rallye 2006 war ich rund zwei Sekunden pro Kilometer hinter der Pace von Marcus Grönholm. Mein Ziel ist es, auch hier wieder so nah wie möglich an die Spitze zu kommen.´

Bei der jährlichen Monza Rallye wurde Rossi zuletzt Zweiter.

Tags:
MotoGP, 2008, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›