Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncellis Bleiben verspricht harte Kämpfe für Bautista

Simoncellis Bleiben verspricht harte Kämpfe für Bautista

Alvaro Bautista erwartet einen erneuten Kampf mit Marco Simoncelli in der 250er-Klasse über das gesamte Jahr hinweg.

Einer der Favoriten auf den 250er Weltmeistertitel 2009 ist Alvaro Bautista – einer derjenigen, die in der Viertelliterklasse bleiben, um sich dort den bevorstehenden Kämpfen zu stellen.

Es ist ein hohes Maß an Kontinuität für den Spanier, in seiner dritten Saison mit dem Aspar 250cc Team, notwendig dieses Jahr. Um seine Sehnsüchte nach der 2009er-Krone stillen zu können, braucht es einen hohen Grad an Werksunterstützung, die er ja bekanntlich hat und er muss sich gegen den amtierenden Weltmeister wehren, der immer in seiner Nähe sein wird.

Während für 2008 der Titelgewinner Jorge Lorenzo in das Glanzlicht der MotoGP wechselte – er verließ diese Klasse mit zwei aufeinander folgenden Weltmeistertiteln – hat sich Marco Simoncelli dazu entschieden seinen Titel zu verteidigen und sich auf weitere Kämpfe mit Bautista einzulassen. Einige der Mitfavoriten haben gewechselt, aber die Hauptakteuere für die letztjährigen Kämpfe bleiben, was ein erneutes, hart umkämpftes Jahr verspricht.

"Es wird eine harte Saison werden, genauso wie letztes Jahr", sagt Bautista. „Es wird wieder so, aus einer ganzen Reihe von Gründen. Aber ganz besonders weil die Welt gegen uns fährt. Auch wenn Mika Kallio in die MotoGP gewechselt ist, gibt es da noch eine ganze Reihe starker Fahrer in der Startaufstellung. Ich versuche etwas Spaß auf dem Motorrad zu haben und hoffe, dass wir ein wenig von dem Glück haben, welches uns letztes Jahr gefehlt hat."

Der frühere 125ccm-Titelgewinner ist unter den ersten, die die neuen Teile von Aprilia erhalten und war sehr angetan von der Entwicklung eines neuen Elektronik-System bei dem jüngsten Test.

"Die Elektronik der Arpilia richtig zum Laufen zu bekommen, ist das momentane Hauptaugenmerk unserer Arbeit. Wir haben auch ein paar Sachen mit der vorderen Federung probiert und haben schon einige unserer Aufgaben ganz gut abgearbeitet und das schon auf dem Weg zum ersten Test", fast Bautista zusammen.

Tags:
250cc, 2008, Alvaro Bautista

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›