Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner mit Handgelenksgenesung zufrieden

Stoner mit Handgelenksgenesung zufrieden

Für Casey Stoner geht es Anfang 2009 vor allem darum, bis zum Start der neuen MotoGP-Saison zu 100% fit zu sein.

Nach einer anstrengenden Saison musste sich Casey Stoner einer Operation an seinem Kahnbein unterziehen. Zu Beginn des neuen Jahres ist er jedoch zuversichtlich, dass die alte Verletzung ausgeheilt ist, die ihn zur Saisonmitte 2008 plötzlich wieder heimsuchte.

Stoner kämpfte in den letzten Rennen nicht nur mit seinem Titelrivalen Valentino Rossi, der ihm letztlich auch die MotoGP-Krone abnahm, sondern auch mit seinem Handgelenk. Jetzt ist der Australier entschlossen, sich den Titel 209 zurückzuholen.

Bei der offiziellen Ducati-Teampräsentation in Madonna di Campilgio sagte Stoner am Dienstag: `Ich bin ziemlich zufrieden. Ich würde mich gerne besser bewegen können, aber der Test gestern verlief gut. Das Knochentransplantat ist gut ausgeheilt und das ist eine sehr gute Nachricht. Sie bedeutet, dass ich mit meiner Hand und meinem Arm etwas mehr arbeiten und so Muskelmasse aufbauen kann, um in die bestmögliche Position für den nächsten Test zu gelangen.´

Über die neuesten Entwicklungen an der 800er Ducati Desmosedici sagte Stoner: `Bislang habe ich die GP9 erst zweimal gefahren - einmal in Barcelona während der Saison und einen Tag im November in Valencia. Es war nicht viel, aber genug, um zu verstehen, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben. Gleichzeitig ist das neue Chassis aber ein Fortschritt. Wir müssen das Setup verbessern und das Bike in einigen Bereichen feintunen.´

Auch zu den Fehlern des Vorjahres nahm Stoner Stellung: `Im letzten Jahr waren wir vielleicht ein bisschen zu zuversichtlich und haben einiges übersehen, was wir hätten erledigen müssen. Das führte zu einigen Höhen und Tiefen zu Saisonbeginn, die uns viel gekostet haben. Trotz eines Ausfalls und zweier Stürze haben wir sechs Rennen gewonnen und sind Zweiter in der WM geworden. Das bedeutet, dass wir positiv auf dieses Jahr schauen können.´

Über seinen neuen Teamkollegen Nicky Hayden hatte Stoner ebenfalls nur Gutes zu berichten: `Ich bin echt glücklich über den Neuzugang von Nicky. Er war immer nett zu mir, selbst als wir in den kleineren Klassen gegeneinander gefahren sind - ich glaube, wir können gut zusammenarbeiten. Die Kommunikation zwischen uns ist toll und wir können gemeinsam bestimmte Situationen meistern und das Beste aus der GP9 herausholen, um beide konkurrenzfähig zu sein.´

`Ich möchte in dieser Saison ein bisschen aggressiver sein und vielleicht eher die Initiative ergreifen, wenn das in einem Rennen sonst niemand übernehmen sollte.´

Tags:
MotoGP, 2008, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›