Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl möchte von Kontinuität in der 125er profitieren

Bradl möchte von Kontinuität in der 125er profitieren

Der Deutsche Stefan Bradl hat den 125er Titel im Auge, nachdem er sich gegen einen Wechsel in die 250er Klasse entschieden hat.

Die Starterliste der 125er Klasse bestätigte schon im letzten Monat, dass Stefan Bradl der Klasse treu bleiben würde. Der Deutsche entschied sich für die Kontinuität und die Chance, sich zum Weltmeister zu krönen und damit gegen einen Wechsel in die 250er Klasse. Ende dieses Monats wird er wieder auf seiner Aprilia sitzen, um sich auf den Titelkampf 2009 vorzubereiten.

`Ein Verbleib in der 125er Klasse war die beste Option, um den Titel zu gewinnen´, sagte Bradl gegenüber motogp.com. `Ich habe die Entscheidung getroffen, aber angesichts der Kosten und der Lernkurve bei den 125ern kam ich zu dem Schluss, dass dies der richtige Weg ist. Ich kann mich als Fahrer weiterentwickeln und wichtige Dinge lernen, wie an der Spitze eines Rennens ruhig zu bleiben.´

Nach einem kühlen, deutschen Winter voller Erholung und Training geht es für den GP-Sieger am 31. Januar in Valencia wieder los - mit einem bekannten Team und einem konkurrenzfähigen Motorrad.

`Ich bin froh, dass ich beim Team bleiben kann. Wir haben einen neuen Hauptsponsor und ich hoffe, dass wir ebensolche Erfolge wie im letzten Jahr feiern können´, fuhr der 19-Jährige fort. `Das Motorrad wird mehr oder weniger unverändert sein, aber wir bekommen einige neue Teile und gute Unterstützung von Aprilia. Unsere Beziehung zum Werk ist sehr gut.´

Als Hauptkonkurrenten sieht Bradl Simone Corsi und Julian Simon an. Sein Ziel ist trotzdem klar: `Ich möchte mehr Rennen gewinnen und - wenn alles gut geht - um den Titel kämpfen. Langfristig möchte ich bis in die MotoGP vorstoßen.´

Sein Teamkollege bei Kiefer Racing wird 2009 der Niederländer Jasper Iwema sein.

Tags:
125cc, 2008, Stefan Bradl, Grizzly Gas Kiefer Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›