Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Team Toth wird neue Heimat von 250er Star Pasini

Team Toth wird neue Heimat von 250er Star Pasini

Der Italiener Mattia Pasini macht auch 2009 in der Viertelliterklasse weiter, mit Unterstützung des Aprilia Teams Toth.

Nachdem sich die Pläne mit dem Polaris World Aprilia Projekt zerschlagen hatten, stand der 250er Neuling des Jahres 2008, Mattia Pasini, mit leeren Händen da.

Diese Chance ließ sich das Team Toth Aprilia nicht entgehen. Die Ungarn, die zuletzt Roberto Locatelli und Hector Barbera Podestplätze bescherten, nahmen Pasini Anfang Dezember unter Vertrag und sicherten so seine Saison 2009 - immerhin gilt er als einer der Titelkandidaten.

Teamchef Imre Toth Sr., dessen Sohn Imre Toth sich die Box mit Pasini teilen wird, war bei der Vertragsunterzeichnung anwesend und brachte seine Hoffnungen für die neue Saison zum Ausdruck. Er erwartet, dass sein italienisch-ungarisches Duo genauso erfolgreich wird wie zu Zeiten von Locatelli. Dank der Werksunterstützung durch Aprilia und der Mithilfe eines Rennsiegers könne man selbst einen Angriff auf den Titel nicht ausschließen.

Pasinis erstes Rennen mit dem Team steht am 12. April in Losail auf dem Programm. Dort holte er im letzten Jahr seinen ersten Sieg in der 250er Klasse.

Tags:
250cc, 2008, Mattia Pasini, Team Toth Aprilia

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›