Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gresinis Ziel lautet zurück auf die Siegerstraße

Gresinis Ziel lautet zurück auf die Siegerstraße

Der Teambesitzer setzt seine Hoffnungen in Toni Elias und in den RC212V.

Mehr als zwei Jahre sind seit dem letzten San Carlo Honda Gresini-Sieg in der MotoGP vergangen. Ein Negativrekord, den Teamboss Fausto Gresini 2009 ein Ende setzen will. Gresini verpflichtete Toni Elias, der 2006 den letzten Sieg für das Team in Portugal holte und stellte die Ziele für die neue Saison klar.

"Nach einem schweren Jahr, ist es unser Ziel mit den Besten zu kämpfen. Nur einer kann gewinnen, aber wir wollen den Schritt auf das Podium schaffen", erklärte Gresini, dessen Team 2008 als bestes Resultat einen vierten Platz holte. Mit den besten Teilen von Honda ausgestattet, arbeitet man zusätzlich an dem RC212V für Elias.

Der Spanier kann die ersten Testläufe mit der Maschine - die Erste in dieser Art in seiner MotoGP-Karriere - am 5. Februar in Singapur kaum noch abwarten. "Wir starten jetzt mit der Arbeit an Elias Bike und werden bis Sepang fertig sein", verspricht Gresini. "Die Maschine ist ähnlich der Maschinen der Werksfahrer. Eine konkurrenzfähige Maschine, die mich positiv auf 2009 blicken lässt."

Auch der Kawasaki-Rückzug lässt Gresini nicht kalt. "Es wäre eine Sünde, wenn zwei Piloten von so einem Kaliber wie Melandri und Hopkins dieses Jahr keinen Platz finden würden", erklärte der Italiener.

Tags:
MotoGP, 2008, Alex de Angelis, Toni Elias, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›