Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gibernau beendet Comeback-Vorbereitung

Gibernau beendet Comeback-Vorbereitung

Sete Gibernau bereitete sich mit Cross-Country-Schifahren auf sein Comeback in der neuen Saison bei Ducati vor.

Sete Gibernau hat sich eine Woche lang im spanischen Schiressort Baqueira Beret auf sein Comeback in der MotoGP vorbereitet. Unter anderem arbeitete der Spanier an seiner Kondition, um für die lange und harte Saison gewappnet zu sein.

Gibernau, der im vergangenen Jahr bereits die Ducati GP9 getestethat, will wieder in Form sein, bevor die Testfahrten im Februar beginnen. "Mein Rücktritt ist zwei Jahre her, seitdem habe ich nicht mehr so hart trainiert. Ich habe mich zwar mit Radfahren fit gehalten, aber ich bin auf keinem Bike gesessen oder habe ein spezielles Training absolviert", erklärte der Spanier.

Der gut laufende Heilungsprozess nach seiner Operation habe ihn zu dem Schi-Trip motiviert. "Erst vor zwei Monaten wurde mir die Plate aus dem Schlüsselbein entfern, daher mache ich immer noch Reha. Durch die Operation und den vielen Verletzungen in den vergangenen Jahren muss ich im Schulter- und Armbereich hart trainieren. Manchmal bis zu eineinhalb Stunden", erzählte Gibernau.

Der Spanier weiß wie wichtig die körperliche Fitness in der MotoGP ist. "Wenn deine Kondition während eines Rennens oder während der Saison nachlässt, dann kannst du gute Ergebnisse vergessen." Die jungen Fahrer wie Jorge Lorenzo, Casey Stoner oder Nicky Hayden sind eine harte Konkurrenz für Gibernau. "Die neue Generation ist sehr jung und hat trotzdem viel Erfahrung. Das wird ein hartes Jahr", weiß auch der Spanier.

Tags:
MotoGP, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›