Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista Schnellster am ersten Testtag in Jerez

Bautista Schnellster am ersten Testtag in Jerez

Der Spanier Alvaro Bautista führte die 250er Zeitenliste am ersten Testtag des Jahres 2009 an.

Alvaro Bautista machte genau dort weiter, wo er im letzten Jahr aufgehört hat: er führte am beim ersten Test des neuen Jahres das 250er Feld in Jerez de la Frontera an. Der Aspar-Fahrer war der Star des Tages auf dem Circuito de Jerez in Südspanien und eröffnete damit den Dreitagestest der Viertelliterklasse standesgemäß mit einer Bestzeit von 1:44.351 Minuten.

Drei Zehntel hinter der Bestzeit reihte sich Emmi-Caffee-Latte-Pilot Thomas Lüthi auf dem zweiten Rang ein. Auch er durchbrach die 1:45er Marke. Platz 3 ging an Thai-Honda-Fahrer Ratthapark Wilairot.

Hiroshi Aoyama, Gabor Talmacsi und Mike di Meglio erlebten ebenfalls einen positiven Tag mit ihren neuen Teams. Aoyama durfte nach langer Wartezeit endlich zum ersten Mal für das Team Scot Honda testen. Di Meglio erlebte derweil einen kleinen Sturz. Er wird aber am Dienstag wieder fahren.

Julian Simon bekräftigte das Aspar-Gesamtergebnis mit der schnellsten Zeit bei den 125ern. Der Spanier landete vor seinem Teamkollegen Bradley Smith. Simon war der einzige Achtelliterpilot, der den Kurs in weniger als 1:49 Minuten umrundete. Damit war er eine halbe Sekunde schneller als sein britischer Kontrahent. Marc Marquez, Sandro Cortese, Scott Redding und Sergio Gadea komplettierten die Top-6 des Tages.

Der Test wird am Dienstag fortgesetzt.

Tags:
250cc, 2008

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›