Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Bautista nach Operation aus Krankenhaus entlassen

Erfolgreiche Schlüsselbeinoperation für Alvaro Bautista.

Alvaro Bautista wurde bereits einen Tag nach seiner Schlüsselbeinoperation am Dienstagvormittag aus dem Krankenhaus entlassen. Der Spanier verletzte sich am Sonntagnachmittag bei einem Test in Valencia und musste sofort im USP San Jose Krankenhaus in Madrid operiert werden.

Doktor Angel Villamor führte den Eingriff am Montag durch und fixierte das Schlüsselbein des Aspar-Piloten mit einer Titanplatte. Abgesehen von einer Schwellung soll Bautista in seinem Training nicht beeinträchtigt werden. Dieses wird er noch vor dem Ziehen der Fäden zehn Tage nach der Operation wieder aufnehmen können.

"Ich bin glücklich, wie die Operation verlaufen ist", sagte der Fahrer nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus. "Abgesehen von einer Narbe kann ich meinen Arm frei bewegen und mich damit weitermachen, um nicht zu viel Beweglichkeit zu verlieren."

Bautista war vor seinem Sturz in Glanzform. Er arbeitete an der neuen Elektronik seiner Aprilia RSA und seine Leistung war ebenso stark wie die seiner Aspar-Teamkollegen. Entsprechend zufrieden ist Sportdirektor Gino Borsoi.

“Das Team ist sehr konkurrenzfähig und es lief vor allem in Jerez sehr gut, wo Alvaro in Topform war, obwohl die Bedingungen nicht so gut waren", erklärte Borsoi in Valencia.

“Das neue Setup hat einen großen Einfluss und die neuen Elektroniksysteme funktionierten ohne Probleme."

Die Verletzung von Bautista soll seinen Testplan nicht beeinträchtigen.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›