Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Talmacsi Schnellster während Regen und Bautista fallen

Talmacsi Schnellster während Regen und Bautista fallen

Der Ungar war bei einer kurzen Trockenphase der Schnellste in Valencia.

Nur drei Monate nach seinem ersten 250cc-Test für die Saison 2009 hat Gabor Talmacsi bei seiner Rückkehr nach Valencia die schnellste Zeit der zwei Testtage in der spanischen Stadt markiert. Der Ungar setzte sich am Sonntagnachmittag auf einer trockenen Strecke an die Spitze. Die Bedingungen waren eine willkommene Abwechslung zum verregneten Samstag und Talmacsi fuhr eine 1:38.089 auf seiner Werksaprilia RSA.

Talmacsi war nur knapp eine Zehntelsekunde schneller als sein engster Rivale, der Vizeweltmeister 2008 Alvaro Bautista. Der schnellste Fahrer vom Beginn der Woche in Jerez fuhr am letzten Tag nur wenige Runden und legte sich auf die Straße, als der Regen um 14:00 Uhr Ortszeit zurückkehrte. Der Spanier hatte auf der nassen Strecke einen leichten Sturz, der genügte, um ihn und den Rest der Fahrer davon zu überzeugen, den Tag vorzeitig zu beenden.

Mike di Meglio, Alex Baldolini, Ratthapark Wilairot, Hector Faubel und Raffaele de Rosa komplettierten das 250er-Feld bei diesem Test, wobei der Letztgenannte nach einem inaktiven Samstag zum ersten Mal mit seiner 250cc-Honda auf der Strecke unterwegs war. Team Scot Pilot Hiroshi Aoyama entschied sich ganz dagegen, im Kalten und Nassen auszurücken, da ihm die Daten vom Test in Jerez anscheinend genügten.

Julian Simon blieb mit seiner kleineren Version der Aprilia RSA in der 125er-Zeitenliste an der Spitze und unterstrich damit ein weiteres Mal seine Rolle als Titelanwärter. Sein Teamkollege Sergio Gadea war nur eine Zehntelsekunde langsamer als die 1:41.839 von Simon. Bradley Smith vervollständigte eine Aspar-Top-Drei. Scott Redding und Marc Marquez waren auch innerhalb von einer Sekunde zu Simons Runde.

Die meisten Teilnehmer des Tests an diesem Wochenende werden nun in Estoril in Portugal das nächste Mal fahren, bevor es dann zum offiziellen Test in Jerez geht. Andere Teams werden nach Almeria in Spanien reisen, wo sie ihre Vorbereitungen für 2009 fortsetzen.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›