Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoners ist schlechter in Form als erwartet

Stoners ist  schlechter in Form als erwartet

Dem Ducati Marlboro-Pilot macht sein Handgelenk beim Test in Sepang mehr zu schaffen als angenommen.

Der Moment der Wahrheit war für Casey Stoner am Donnerstag in Sepang gekommen. Der erste Test nach seiner Operation am Handgelenk würde zeigen, ob er wieder 100-pozentig fit sei. Am ersten von drei Testtagen bewies Stoner, dass er nach dreimonatiger Abstinenz nichts von seiner Speed verloren hat, allerdings war der Australier äußerst frustriert hinsichtlich seiner körperlichen Fitness.

"Der heutige Tag war wirklich schwer für mich. Ich habe mich auf dem Bike nicht wohl gefühlt. Mein Handgelenk hat geschmerzt, obwohl ich ehrlich gesagt, gehofft habe, dass es nicht mehr wehtun würde", erklärte Stoner nach 34 Runden auf dem Malaysian Circuit. "Auch wenn die Rundenzeiten von Beginn an gut waren, mein Handgelenk verursachte mir einige Probleme.

Beim Bremsen würde das Handgelenk am meisten schmerzen. Mehr als vier, fünf Runden am Stück seien nicht drin. "Ich hoffe, dass es mit der Zeit besser wird", sagte Stoner. Allerdings sei ihm klar, dass die Strecke in Sepang nicht gerade die beste sei für ein Comeback nach einer Operation am Handgelenk. "Ich habe mich heute noch etwas geschont. Aber mein Physiotherapeut Freddy hat heute Nacht einiges zutun", verriet Stoner.

"Die GP9 läuft wirklich gut. Ich habe ein positives Gefühl. Das Chassis ist völlig anders. Wir müssen zwar noch einiges am Setup verändern, aber die Ausgangslage ist gut", lobte Stoner sein neues Arbeitsgerät. Bis zum Saisonauftakt am 12. April will der Ducati-Pilot wieder 100 Prozent fit sein.

Tags:
MotoGP, 2009, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›