Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rettung am finalen Tag für Pramac in Sepang

Rettung am finalen Tag für Pramac in Sepang

Das Ducati-Satelliten-Team schaffte die Zeitenverbesserung am Samstag

Der Schlusstag in Sepang war der Beste für das Pramac-Team. Am Samstag wurde die Richtung geändert und das Pramac-Team konnte sich über schnell erzielte Fortschritte freuen. Die ersten beiden Tage waren nicht nach den Vorstellungen des Ducati-Satelliten-Teams verlaufen, jedoch konnten die Zeiten am abschließenden Tag stetig verbessert werden. Das Ergebnis von vier grundlegenden Änderungen, die an der Desmosedici GP9 vorgenommen wurden.

“Es war ein guter Tag für uns. Gestern hatten wir kein gutes Fahrgefühl mit der Maschine, aber heute konnten wir die Probleme in den Griff bekommen und die Rundenzeiten verbessern. Der Dank geht vor allem an die Techniker”, sagte Mika Kallio, nachdem er auf Platz neun fahren konnte.

”Wir haben noch ein bisschen was ausgelassen, sonst hätten wir noch schneller sein können. Aber man kann nicht alles auf einmal haben. Wir hoffen aber, das wir beim nächsten Test in Katar weiter in diese Richtung arbeiten können. Wir reisen mit Optimismus für die kommende Saison aus Sepang ab.

Für Kallios Teamkollege Niccolo Canepa hingegen waren die Zeiten nur zweitrangig. Er zog dennoch ebenso ein positives Fazit von einem fast problemlosen Samstag.

”Die Position in der Zeitentabelle spiegelt nicht die guten Fortschritte wieder, die wir heute erzielt haben. Ich konnte konstant und ohne Probleme 2'03-Rundenzeiten fahren. Die Reifen haben auch lange gehalten. Ich möchte betonen, dass ich natürlich nicht zufrieden mit dieser Rundenzeit bin, aber wichtiger war es beim ersten Test des Jahres ein gutes Fahrgefühl zu bekommen”, betonte der Rookie aus Italien. “Ich wollte zum Abschluss noch versuchen eine schnelle Zeit mit neuen Reifen zu fahren, aber die Schwarz-Weiß-Karrierte Flagge hat uns gestoppt. Wir werden das in Katar nachholen.”

Die Gesamtübersicht zu den Testzeiten von Sepang gibt es hier.

Tags:
MotoGP, 2009, Niccolo Canepa, Mika Kallio, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›