Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Takahashi “braucht mehr Zeit”

Takahashi “braucht mehr Zeit”

Der Rookie aus Japan spürt Fortschritte nach dem ersten Test 2009

MotoGP Rookie Yuki Takahashi hat noch einen langen Lernprozess vor sich, um sich an das Fahren in der Königsklasse zu gewöhnen. Er fährt jetzt mit der doppelten Leistung und der Wettbewerb ist härter und enger, als in der 250cc-Klasse. In Sepang letzte Woche setzte er seinen Lernprozess weiter fort und der Japaner meinte, dass er sich stetig auf der Strecke in Malaysia verbessern konnte.

Insgesamt fuhr Takahashi die 14. Zeit bei den Drei-Tage-Test in Asien. Seine schnellste Zeit war eine 2’03.474 Runde. Der 800cc-Neuling zeigte sich aber zufrieden mit den stetigen Verbesserungen auf der Scot Honda.

”Es war schwierig, aber ich habe versucht, das Beste daraus zu machen und soviel Zeit wie möglich auf der Honda zu verbringen, um mich an sie zu gewöhnen”, sagte Takahashi im Bezug auf die heißen Temperaturen. ”Wir haben einen guten Job gemacht und ich bekomme langsam eine Idee wie ich das Setup der Maschine gestalten muss. Auch wenn ich noch etwas Zeit brauche, um mich ans Limit heran zu tasten.”

Der 24-jährige wird sein erstes Rennen in der Königsklasse beim Eröffnungsrennen in Katar bestreiten. Während der kommenden Wochen werden die gesammelten Daten von Sepang ausgewertet werden und sich auf den Nachttest vom 1.-3. März in Losail vorbereitet.

Tags:
MotoGP, 2009, Yuki Takahashi, Scot Racing Team MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›