Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Silverstone präsentiert Modifikationen des Streckenlayouts

Silverstone präsentiert Modifikationen des Streckenlayouts

Silverstone Circuits Limited haben die provisorischen Pläne für eine Reihe von Modifikationen an der Strecke präsentiert und wollen spektakuläre Zuschauerbereiche für die Ankunft der MotoGP 2010 schaffen.

Pläne für tiefgreifende Änderungen an der Strecke von Silverstone in England wurden am Mittwoch vorgestellt. Erst vor kurzer Zeit wurde ein Fünfjahres-Vertrag zwischen Silverstone und Dorna Sports, dem Inhaber der kommerziellen und Fernsehrechte der MotoGP, unterzeichnet, wodurch die Weltmeisterschaft ab 2010 an dem historischen Kurs in Northhamptonshire zu Gast sein wird.

Die auffälligste Änderung an der Strecke wird eine neue Sektion, die vom Zugang zum Abbey Corner in einer spektakulären 'Pfeilspitze' an der Innenseite von Beckets verläuft. Die Pfeilspitze wird sich dann an der existierenden National Straight wieder eingliedern. Zusätzliche Sektoren der Strecke werden auch bei den Kurven Chapel und Club gebaut.

Die Änderungen wurden bereits ausgiebig mit der FIM besprochen und werden sich innerhalb der Regeln bewegen. Eine letzte Homologation wird dennoch stattfinden müssen, bevor die MotoGP-Weltmeisterschaft kommendes Jahr eintrifft.

Die neue Pfeilspitze und die schnelle Sektion, die dort hinführt, wurden dazu entworfen, um Fahrern wie Zuschauern etwas Spektakuläres zu bieten. Es sieht so aus, als ob die Pfeilspitze und die Zufahrt dazu ein wichtiger Überholpunkt sein werden, um den herum einige neue Zuschauer-Bereiche errichtet werden. Man wird auch von der Tribüne in der Beckets-Kurve dorthin sehen, von wo die Fans die Möglichkeit haben, zwei Sektoren der Strecke von einem Punkt aus zu sehen.

Die Pläne inkludieren auch die Verschiebung von Tribünen und Absperrungen in Woodcote. Dadurch kann an der Strecke eine neue Auslaufzone bei der schnellen Einfahrt in die Boxen-Gerade gebaut werden. Die langsame Schikane kann umgangen werden, was aus Sicherheitsgründen notwendig ist.

Die neuen Pläne sind Teil eines fünf Millionen Pfund teuren Investitions-Programms in Silverstone. Die Arbeit soll zwischen November 2009 und März 2010 erledigt werden. Zusätzlich zu den Änderungen an der Strecke werden unter anderem auch einige der bereits existierenden Tribünen näher an das Geschehen gebracht.

Richard Phillips, Managing Direktor von Silverstone Circuits Limited, meinte: "Die Einrichtungen für Teams, Medien und Fans müssen in Silverstone keinen Vergleich scheuen und wir sind zufrieden mit der generellen Infrastruktur, aber jetzt haben wir die Möglichkeit, ein paar aufregende Änderungen an der Strecke zu machen, sowie für grundlegende Verbesserungen für die Zuschauer zu sorgen."

"Die neue Pfeilspitze an der Innenseite von Beckets wird ein wichtiges Merkmal der neuen Strecke. Die schnelle Anfahrt und die scharfe Linkskurve sollten einige Überholmöglichkeiten schaffen, womit das ein wirklicher Anziehungspunkt für die Zuschauer wird. Die Sicht wird fantastisch sein, vor allem von den neuen Zuschauer-Hügeln und den Tribünen, die wir rund um die Pfeilspitze bauen werden. Eine gute Seh-Erfahrung für die Fans ist sehr wichtig und wir haben jetzt die Chance, sicherzustellen, dass es absolut richtig ist; um die ganze Strecke herum."

Tags:
MotoGP, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›