Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Silverstone soll eine der schnellsten MotoGP-Strecken werden

Die Streckenbauten in Silverstone scheinen den Kurs zu einem der schnellsten im MotoGP-Kalender zu machen. Ab 2010 wird der Grand Prix Zirkus auf der Strecke bei Northamptonshire fahren.

Auf den Silverstone-Kurs wird es dann den beeindruckenden Streckenabschnitt von Abbey zur Haarnadelkurve Arrowhead, innerhalb von Becketts geben. Insgesamt wird die Strecke dadurch 5.67 Kilometer lang werden, 0.53 Kilometer länger als bisher.

Ersten Berechnungen zur Folge wird die Rundenzeit für die MotoGP-Fahrer um 1'51.456 Minuten betragen, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 182km/h. Das wäre 3km/h schneller als Phillip Island, der Kurs, der derzeit als schnellster der MotoGP-Szene zählt.

Die Daten stützten sich auf Simulationen von HOK Sport, einen der führenden Architektur-Büros im Sport.

Tags:
MotoGP, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›