Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri gibt sein Testdebüt mit Hayate Racing

Melandri gibt sein Testdebüt mit Hayate Racing

Der erste Fahrer bei den MotoGP-Testfahrten auf der Strecke in Katar war am Sonntag Marco Melandri. Er war mit dem neu begründeten Hayate Racing Team unterwegs.

Marco Melandri wollte bei seinen ersten Testfahrten des Jahres offensichtlich keine Zeit verschwenden und drehte am Abend in Katar als Erster seine Runden.

Nach einer langen Zeit der Unsicherheit, was die diesjährige Saison betrifft und der verpassten Teilnahme bei den Sepang-Test, war es wohl keine Überraschung, dass Melandri als Erster auf die Strecke ging. Immerhin gelangen ihm acht Runden, bevor ein überraschender Regenschauer auf die Strecke niederging.

Genau beobachtet wurde Marco Melandri während seiner Testrunden auf der Kawasaki ZX-RR von Ichiro Yoda, dem erfahrenen japanischen Engeneur, der das neue Hayate Racing Team anleiten wird.

Melandri sagte nach seiner ersten Ausfahrt, “Es war etwas schwierig sich wieder an die MotoGP-Maschine zu gewöhnen, nachdem ich seit Monaten nicht gefahren bin. Aber wichtig ist, dass ich mich schon sehr wohl auf der Kawasaki fühle.”

Neben der Hilfe von Yoda, wird das Kawasaki Team durch Team Manager Andrea Dosoli geführt, während Jasja Bos die Team-Koordination übernommen hat.

Dosoli sagte zu motogp.com, “Dies ist ein sehr wichtiger Test für uns um unser Potential herauszufinden. Das Chassis ist komplett neu, wie auch der Motor. Der Regen hilft uns allerdings nicht, denn wir müssen genau herausfinden, wo wir bei normalen Bedingungen stehen. Es ist sehr wichtig für uns, dass wir Marco für das Motorrad haben, denn er ist ein talentierter Fahrer mit sehr viel Erfahrung.”

Tags:
MotoGP, 2009, Marco Melandri

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›