Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suppo erklärt die Daten der Ducati Radschwinge

Suppo erklärt die Daten der Ducati Radschwinge

Neuer Teil der Aufhängung erstmals in Katar getestet.

Die großen Neuheiten der Ducati Desmosedici GP9 wurden bereits allesamt vorgestellt, nun folgen die keineren Bauteile und die Detailarbeit, die während der letzten Tests vor Saisonstart noch abgeschlossen werden sollen.

Casey Stoner, der am Montagabend die schnellste Rundenzeit fahren konnte, testete in einem letzten kurzen Stint die Gabel der Hinterradaufhängung. Ducati Projekt Manager Livio Suppo sagte über die gesammelten Erkenntnisse, dass es keine großen Probleme mit dem neuen Bauteil gegeben hätte.

“Casey konnte mit der Radschwinge noch einige Runden fahren und er war zufrieden damit. Er hilft uns sehr bei der Suche nach der Optimierung”, sagte der Italiener nach der zweiten Testnacht in Katar.

“Es war das erste Mal, dass wir dieses Teil getestet haben. Sicher ist es noch nicht perfekt”, erklärte er weiter. “Wir müssen noch am Setup der Maschine feilen, um die Radschwinge besser anpassen zu können. Aber der erste Eindruck war positiv.”

Stoner konnte diesen Teil der Tests nicht am Sonntagabend durchführen, weil es in Katar geregnet hatte und die Testtage zwangsweise auf zwei verkürzt wurden. Die Tests werden Dienstagabend fortgesetzt.

Tags:
MotoGP, 2009, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›