Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barbera schnellster am zweiten Tag in Estoril

Barbera schnellster am zweiten Tag in Estoril

Hector Barberá vom Pepe World Pons WRB-Team machte am Montag mit seinem Comback aus der Verletzung am Montag in Portugal mit einer großartigen Leistung weiter.

Am zweiten Tag der 250er-Vorsaison auf der Strecke von Estoril war es der Spanier Hector Barberá der die Zeitenlisten anführte. Er knüpfte damit an die gute Arbeit vom Sonntag mit der Bestzeit am Montag an.

Einmal mehr fanden die 250er-Piloten optimale Witterungsbedingungen an der Atlantik-Küste vor. Ein guter Tag um zu arbeiten. Barberá fand schnell sein Vertrauen, nach dem er von einer Verletzung wieder auf das Motorrad zurück kehrte. Diese hatte seine Saison 2008 abgekürzt, als er in Japan stürzte.

Bei Barberá wurde eine Bestzeit von 1:41,114 Minuten in der 69. seiner 77 Runden am Montag registriert. Diese brachte ihn nur 0,006 Sekunden vor seinen schnellsten Konkurrenten Álvaro Bautista.

Bautista war in einer viel besseren Verfassung als noch am Sonntag. Er schaffte es in der Zeitenliste vom zehnten auf den zweiten Rang nach vorn zu fahren. Marco Simoncelli, der amtierende 250er-Weltmeister, war am ersten Tag schnellster und heute dritt-schnellster. Er verlor nur 0,026 Sekunden auf Barberas Pace.

Die Top fünf wurden von Gabor Talmacsi und Mike di Meglio abgerundet, während der sechst-schnellste Pilot, Alex Debon, nur eine Sekunde auf Barberás Bestzeit verlor.

Der Test für die kleinen Klassen in Estoril umfasst noch einen dritten und letzten Tag am Dienstag.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›