Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso genießt die harte Arbeit mit einem Werksteam

Dovizioso genießt die harte Arbeit mit einem Werksteam

Mit dem Wechsel zum Werksteam von Honda wurde Andrea Dovizioso eine große Chance gegeben, 2009 noch konkurrenzfähiger zu sein. Er genießt die Vorbereitungen auf die neue Saison.

Zum ersten Mal hat Andrea Dovizioso die verantwortungsvolle Aufgabe eine Maschine mitzuentwickeln. Mit der RC212V geht er in seiner zweite MotoGP-Saison.

Im vergangenem Jahr gab Dovizioso sein Debüt in der Königsklasse. Er war der beste Satelitten-Fahrer und konnte die Saison als Fünfter in der Gesamtwertung abschließen. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er von HRC zum Repsol Honda Team geholt.

Dovizioso hat sich große Ziele gesetzt, er will besser abschließen, als in der letzten Saison. Aber der Italiener trägt auch eine schwere Last auf seinen Schultern, er muss die neue Honda allein für die Saison vorbereiten, weil Teamkollege Dani Pedrosa verletzungsbedingt ausfällt.

Neben den ohnehin schon hohen Erwartungen hat er damit auch einen straffen Arbeitsplan. Dovizioso sagte zu motogp.com, bei der Präsentation von Honda: “Es ist normal, dass man mehr Verantwortung übertragen bekommt. Aber ich denke es ist kein Problem für mich, wir müssen nur hart arbeiten und den richtigen Weg einschlagen.”

Im Bezug auf die neue Saison, die kommenden Monat in Katar beginnt sagte er: “Wir sind noch nicht 100% bereit. Wir haben noch zwei größere Probleme, die wir beheben müssen. Die hatten wir von Beginn des ersten Tests und es ist nicht einfach eine Lösung dafür zu finden, denn wir müssen mit den neuen Reifen noch das Setup verbessern. Es ist alles noch sehr neu für uns. Im Moment sind wir noch nicht stark genug, um die anderen zu schlagen, aber wir haben noch einen Test und ich hoffe, dass wir eine Lösung finden.”

Tags:
MotoGP, 2009, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›