Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Die kleinen Klassen eröffnen den offiziellen MotoGP Test

Die kleinen Klassen eröffnen den offiziellen MotoGP Test

Ein grauer Himmel begrüßte die 125cc- und 250cc-Fahrer bei ihrem vorletzten Test für die Saison 2009.

Der offizielle MotoGP-Test in Jerez begann offiziell am Mittwoch um 10:00 Uhr, obwohl einige Wolken am Himmel nicht gerade freundlich wirkten. Der Großteil der Teilnehmer an den diesjährigen Weltmeisterschaften der 125cc- und 250cc-Klasse wartete ein wenig, bevor es auf die Strecke ging. Sie hatten erst kurz davor in Estoril, Portugal getestet.

19 250cc-Fahrer und 26 aus dem 125er-Feld waren bis zum Mittag bereits Runden auf dem Circuito de Jerez gefahren, wobei einige der bekanntesten Namen noch nicht darunter waren. Bradley Smith und Simone Corsi - zwei Titelkandidaten - werden bis Mittwochnachmittag auf ihre ersten Ausfahrten warten.

Gabor Talmacsi war um 12:00 Uhr Mittags der schnellste Fahrer der kombinierten 250cc/125cc Session und hatte auf seiner Aprilia RSA eine Zeit von 1:45.767 gefahren. Von den 125er-Fahrern zeigte sich Julian Simon zu Beginn als schnellster.

Auch wenn bislang noch kein Regen in Jerez gefallen ist, so sieht es sehr wahrscheinlich aus, dass noch vor Ende des ersten Tages Niederschlag kommen wird. In Kombination mit böigen Winden und kühlen Temperaturen könnte es am ersten Tag des vorletzten Tests noch schwierig werden.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›