Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Vor der normalen Arbeit fährt Corsi am Donnerstag auf Zeit

Vor der normalen Arbeit fährt Corsi am Donnerstag auf Zeit

Der Jack&Jones Fahrer will dem offiziellen MotoGP Test seinen eigenen Stempel aufdrücken.

Nachdem er dabei zusehen musste, wie sein Konkurrent Julian Simon auf dem Circuito de Jerez am Mittwochnachmittag eine schnelle Runde fuhr, setzte sich Simone Corsi - der den Nachmittag größtenteils zusehen musste - für den Donnerstag selbst eine schnelle Runde zum Ziel.

Die Arbeit des Römers, der 2009 als Titelkandidat gilt, wurde in der 125cc-Nachmittagssession nach nur ein paar Runden wegen eines Motorproblems unterbrochen. Das technische Problem kam für Corsi nicht gerade zur besten Zeit, da Simon sich in Südspanien weiter in starker Form präsentierte.

"Am Morgen konnte ich mit rund 1:49.9 die schnellste Zeit fahren, aber am Nachmittag war ich nicht die ganze Session dabei", sagte Corsi am Mittwoch. "Das ist schade, denn wir fuhren gut und die Bedingungen waren besser als vorher."

"Ich sah, dass Simon eine echt gute Zeit fuhr und er zeigt, dass er ein harter Gegner wird. Deswegen, auch wenn ich einige andere Dinge abzuarbeiten habe, werde ich morgen eine schnelle Runde probieren, bevor ich neue Sachen ausprobiere.

Corsi und der Rest der 125cc-Fahrer werden am Donnerstag ab 10:00 Uhr Ortszeit gemeinsam mit den 250cc-Piloten wieder auf die Strecke gehen.

Tags:
125cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›