Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista übernimmt die Spitze am zweiten Tag

Bautista übernimmt die Spitze am zweiten Tag

Der Mapfre Aspar-Fahrer führt die Zeitenliste mit einer 1:43.068 Rundenzeit an

Alvaro Bautista ist am zweiten Tag der 250cc-Tests in Jerez die schnellsten Zeiten gefahren. Seine 1:43.068 Rundenzeit reichte fast um die 1:42er Marke zu erreichen. Der Spanier war damit schneller, als der Spitzenreiter vom Mittwoch, Hector Barbera. Allerdings nur um zwei Tausendstel.

Beide Fahrer hoffen, um den Titel in dieser Saison mitkämpfen zu können. Aber auch der amtierende Weltmeister Marco Simoncelli war nicht weit weg von den beiden Führenden. Der Metis Gilera-Fahrer war nur rund eine Zehntel langsamer als Alvaro Bautista und konnte seine Maschine weiter verbessern.

Der Teamkollege von Bautista, Mike di Meglio verbrachte hingegen die meiste Zeit des Tages in der Garage und musste zusehen, wie seine Mechaniker Änderungen an seiner Maschine vornahmen. Dennoch reichte seine schnellste Zeit vom Morgen, um bei den Top-Fahrern mit dabei zu sein.

Der einzige Fahrer in den Top-5, der mit einer LE Maschine unterwegs war, war Lukas Pesek. Er beeindruckte mit guten Zeiten auf der spanischen Strecke und platzierte sich noch vor Aufsteiger Gabor Talmacsi und Scot-Fahrer Hiroshi Aoyama. Hinter ihnen landeten Roberto Locatelli, Alex Debon und Ratthapark Wilairot.

Axel Pons konnte nach seinem Unfall am Mittwoch, keine Testrunden am zweiten Tag fahren. Auch Rookie Vladimir Leonov stürzte spektakulär. Er konnte das Training jedoch am Nachmittag fortsetzten und kam mit Prellungen am Ellenbogen davon.

Die 250cc-Klasse hat am Freitag ihren letzten Testtag.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›