Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon setzt weiter die Bestzeiten

Simon setzt weiter die Bestzeiten

Der Spanier war wiederum der schnellste 125-Fahrer in Jerez.

Nach den ersten beiden Tagen der offiziellen MotoGP-Tests, der 125cc-Klasse, ist Julian Simon weiterhin der schnellste Fahrer. Der Spanier fuhr mit 1:47.465 Minuten die absolut schnellste Rundenzeit auf seiner Aprilia RSA.

Allerdings konnte der Bancaja Aspar-Fahrer auch nicht an seine eigene Bestzeit vom Mittwoch heran kommen. Dennoch war Simon knapp eine Zehntel schneller als Andrea Iannone und noch einmal ein Zehntel schneller als Marc Marquez.

Der Temakollege von Julian Simon, Bradley Smith, Derbi-Fahrer Pol Espargaro und Takaagi Nakagami konnten als einzige Fahrer ebenfalls die 1:48er Marke knacken.

Überraschungen gab es nur durch Fahrer wie Stefan Bradl oder Simone Corsi, die nicht unter die Top-10 kamen. Bradl fuhr am Nachmittag gerade einmal zwei Runden, nachdem er schon am Morgen Probleme gehabt hatte. Hingegen komplettierten Sandro Cortese, Éfren Vazquez, Scott Redding und Joan Olive die ersten Zehn.

Die Tests der 125cc-Fahrer enden am Freitag in Jerez.

Tags:
125cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›