Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner und Hayden mit Zwischenstopp in Madrid

Stoner und Hayden mit Zwischenstopp in Madrid

Auf ihren Weg zum offiziellen MotoGP-Test in Jerez, machten die Ducati-Fahrer Casey Stoner und Nicky Hayden einen Stopp in Madrid, für eine Werbeaktion.

Das neu gebildete Ducati-Team mit Nicky Hayden und Casey Stoner stellte sich vor den Testfahrten in Jerez noch für ein Shell-Fotoshooting zur Verfügung. Die beiden Weltmeister von 2006 beziehungsweise 2007 nahmen damit am 10-Jährigen Jubiläum, der Kooperation zwischen Shell und Ducati teil.

Ein ganz besonderes Erlebnis war die Aktion für zwei Ducati-Fans , die die beiden MotoGP Stars bei diesen Event treffen durften, als sie mit ihren Maschinen ankamen, um sie zu betanken. Nicky Hayden wurde kurzerhand zum Tankwart, als er eine der Ducati-Maschinen für die Fans mit Shell V-Power betankte. Den Treibstoff, mit dem auch die Ducati-MotoGP-Maschinen betankt werden.

Shell treibt kontinuierlich die Entwicklung des Treibstoffs für die Desmosedici GP9 voran. Das Wissen, das durch die Entwicklung in der MotoGP erlangt wird, kommt dann auch dem Verbraucher zu Gute. Die Erkenntnisse werden für den Straßengebrauch übernommen.

Nicky Hayden scherzte im Bezug auf die Aktion: “Das ist Teil meines neuen Vertrages, ich muss 20 Tage für Shell arbeiten und das ist mein Erster! Nein, im Ernst, es ist toll auf diese Weise die Fans zu treffen. Ich hoffe in Jerez wird alles glatt laufen, denn ich fühle mich wohl mit Ducati und mit der GP9 komme ich immer besser zurecht.”

Casey Stoner genoss die Aktion ebenfalls und zeigte sich sehr optimistisch im Bezug auf die bevorstehenden Tests. “Ich freue mich darauf. Ich denke wir können in der kommenden Saison viel beständiger fahren. Technisch arbeitet alles sehr gut und sehr beständig.”

Tags:
MotoGP, 2009, Nicky Hayden, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›