Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards zufrieden mit Top-5-Platzierung in Jerez

Edwards zufrieden mit Top-5-Platzierung in Jerez

Der Monster Yamaha Tech 3-Fahrer zeigte sich in Form beim Test am Samstag.

Der frühere BMW M Award Gewinner Colin Edwards kann sich am Sonntag voraussichtlich voll auf das 45 minütige Shootout konzentrieren. Er absolvierte eine glänzende Vorbereitung.

Der Amerikaner konnte am ersten Tag der letzten MotoGP-Test unter die Top5 fahren. Seine schnellste Zeit war eine 1:40.579. Der Monster Yamaha Tech3-Fahrer scheint fast perfekt auf die anstehende Saison vorbereitet zu sein und zeigte sich zufrieden mit seinem Tag.

“Wir waren mit der Maschine hier noch nicht unterwegs. Im November sind wir noch das alte Motorrad gefahren. Ich verstehe die Bridgestones in Kombination mit dem Motorrad und die Unterschiede zwischen den Chassis. Yamaha hat über den Winter gute Arbeit geleistet, dass sieht man deutlich, bei drei Fahrern unter den Top-5.”

”Wir haben noch ein kleines Problem mit dem Setup; in der Mitte der Kurve ist die Front etwas zu hoch. Aber wir werden das morgen korrigieren. Wir müssen vorn nur etwas tiefer gehen, so wie es aussieht. Das sollte schnell gehen.”

Edwards gewann den BMW M Award 2006 bei nassen Bedingungen (damals in Barcelona ausgetragen) und schließt nicht aus, dass er auch in diesem Jahr die Chance zum Sieg hat, obwohl es ein enger Kampf zu werden scheint.

“Ich muss wirklich eine Zauberrunde hinlegen, wenn ich diesen BMW haben möchte. Mit Lorenzo, Rossi und Stoner, die alle sehr schnell sind. Aber wir werden einfach unser Bestes geben”, versprach er.

Tags:
MotoGP, 2009, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›