Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo über seine Bestzeit am Samstag

Lorenzo über seine Bestzeit am Samstag

Jorge Lorenzo von Fiat Yamaha war klarerweise zufrieden mit dem Samstagsergebnis aus Jerez, als er auf den Tag zurückblickte.

Er bereitet sich gerade auf seine zweite Saison in der Königsklasse vor und am Samstag war Jorge Lorenzo der schnellste MotoGP-Fahrer beim offiziellen Test in Jerez. Auf der Strecke hält er auch selbst den Pole Rekord.

Der Spanier qualifizierte sich voriges Jahr für das Rennen in Jerez auf dem ersten Platz, so wie er das auch beim ersten Rennen in Katar getan hatte. In der achtstündigen Session am Samstag demonstrierte er sein Talent erneut und schlug seinen Teamkollegen und Weltmeister Valentino Rossi mit einer Bestzeit von 1:39.791.

In einem Fazit über den Tag meinte er: "Ich bin so zufrieden mit dem Test heute, weil wir von Beginn an sehr schnell waren. Wir fühlen uns auch viel selbstbewusster. Eigentlich sogar besser als in Katar, also ist das sehr positiv."

Voriges Jahr war Lorenzo beim offiziellen MotoGP Test in Jerez noch dabei, die 800cc-Maschine kennenzulernen und beendete den BMW M Award auf dem 16. Platz. Dieses Jahr ist er für die 45-minütige Session viel besser aufgestellt und glaubt, er kann seine Zeiten vom Samstag noch weiter verbessern.

Tags:
MotoGP, 2009, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›