Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Drittplatzierter Stoner freut sich über großen Fortschritt in Jerez

Drittplatzierter Stoner freut sich über großen Fortschritt in Jerez

In Jerez hat sich Casey Stoner in der Vergangenheit nie ganz wohl auf der Ducati Desmosedici gefühlt. Am Samstag wollte er aber einen Durchbruch erlebt haben.

Erstmals seit seinem nicht ganz einfachen Spanien Grand Prix 2008 war Casey Stoner am Samstag wieder in Jerez unterwegs und konnte nach dem ersten Testtag festhalten, dass er sich auf der Strecke verbessert hat. Den Jerez-Test im November hatte Stoner versäumt. Das Rennen im vergangenen Jahr beendete er als Elfter, nachdem er von der Strecke gekommen war. Beim offiziellen MotoGP Test auf der spanischen Strecke hatte er die achtbeste Zeit geholt.

Beim BMW M Award im Vorjahr half ihm seine Stärke im Regen zum Sieg, doch Jerez ist dennoch nach wie vor nicht die Lieblingsstrecke des Weltmeisters von 2007. Nachdem er hinter Jorge Lorenzo und Valentino Rossi Dritter am ersten Testtag geworden war, gab sich der Australier ein wenig philosophisch.

"Der Rhythmus war nicht so gut, denn wir versuchen, uns auf der neuen Maschine an diese Strecke zu gewöhnen und aus irgendeinem Grund haben wir auf diesem Kurs immer Probleme", meinte er. "Es war aber ein sehr positiver Tag und wir sind nicht weit von der Front weg. Ich denke, mit ein bisschen mehr Zeit können wir die Abstimmung besser hinbekommen, auch wenn ich nicht sicher bin, ob wir schneller als alle sein können."

Er fuhr fort: "Auf dieser Strecke war das aber ein großer Schritt für uns, denn während der vergangenen zwei Jahre war ich in keinem Rennen oder Test hier in der Lage ein gutes Ergebnis zu holen. Ich hoffe, dass wir dieses Jahr schneller sind und etwas konkurrenzfähiger."

Nach seinem im vergangenen November operierten Handgelenk gefragt, erklärte er: "Es läuft recht gut. Beim Test in Katar war ich recht zufrieden damit, wie die Dinge liefen und der Schmerz ließ nach. Ich bekomme langsam wieder Bewegung, wie ich sie brauche. Es sind nun fünf Monate seit der Operation, also eine lange Zeit, aber ich denke, für das erste Rennen sollte alles passen."

Tags:
MotoGP, 2009, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›