Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Unterm Strich ist Elias über die Saisonvorbereitung enttäuscht

Unterm Strich ist Elias über die Saisonvorbereitung enttäuscht

Am letzten Wochenende wurde der zu San Carlo Honda Gresini zurückgekehrte Toni Elias Neunter im BMW M Award. Der Pilot war damit insgesamt nicht zufrieden mit dem Verlauf seiner Vorsaison.

Toni Elias hat dieses Jahr eine ganz große Chance. Er ist zum Team von Fausto Gresini zurückgekehrt und der nette Spanier wird mit einer 2009er Werks-Honda ins Geschehen eingreifen.

Mit der Satelliten-Ducati sprang letztes Jahr der enttäuschende zwölfte Gesamtrang für Elias heraus. Aber mit seiner Rückkehr zur Honda Gresini-Mannschaft über den Winter, erhofft er sich nun auch eine bleibende Form für diese Saison.

Am Ende der letztes Wochenende statt findenden offiziellen MotoGP-Test war der 26-jährige bestürzt, dass er den BMW M Award nicht besser als auf Rang neun beenden konnte. Er lag 1,62 Sekunden hinter dem Platzhirsch Casey Stoner.

Mit den Rängen zehn und zwölf im freien Training 1 am Samstag beziehungsweise im freien Training 2 am Sonntag, weiß Elias, dass da noch viel Arbeit zu erledigen ist, wenn er schon beim Auftaktrennen der MotoGP am 12. April in Katar an der Spitze dabei sein will.

"Nun, ich bin nicht glücklich, weil wir so weit hinter Stoner waren", sinnierte Elias über den Jerez-Test. "Aber trotzdem: Wir hatten dieselben Probleme wie sie schon beim Nachttest in Katar aufgetaucht waren. Wir haben hart gearbeitet und versucht gute Lösungen zu finden. Aber wir haben keine großen Fortschritte gesehen. Ich denke, dass es das Wichtigste ist, das Problem zu verstehen und daraus zu schlussfolgern, in welche Richtung wir gehen müssen."

Er setzte fort: "Es sind immer noch zwei Wochen, bevor die Meisterschaft losgeht. Und ich denke, dass wir auch abseits der Strecke viel Arbeit erledigen können. Ich hoffe, dann bereiter für das erste Rennen zu sein. Wir brauchen mehr Lösungen für den Rahmen, an dem wir arbeiten müssen, denke ich. Es ist eine unglaubliche Maschine und wenn wir etwas härter arbeiten, können wir diese Saison richtig gut sein."

Tags:
MotoGP, 2009, Toni Elias, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›