Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli-Bautista-Duell geht in die nächste Runde

Simoncelli-Bautista-Duell geht in die nächste Runde

Italiener gewinnt beim spontanen Duell in der 250cc-Klasse.

Marco Simoncelli und Alvaro Bautista, die sich schon in der vergangenen Saison heiße Zweikämpfe lieferten, schenkten sich auch am letzten Tag in Jerez nichts. Der Weltmeister von 2008 und der Vize-Weltmeister wählten das letzte Training des offiziellen MotoGP-Tests, um für die Qualifikation zu üben. Dabei kamen sie zum ersten Mal in den 1:42er-Bereich.

Als Sieger des unterhaltsamen Duells ging Metis Gilera-Fahrer Simoncelli hervor. Bei der Rückkehr in sein Box wurde er dafür mit tobenden Applaus empfangen. Seine beste Zeit war ein 1:42.477 Runde, womit er zwei Zehntel schneller war, als Mapfre Aspar Fahrer Bautista. Beide Fahrer hatten neue Reifen aufgezogen, um den jeweils anderen noch vor Saisonbeginn zu beeindrucken.

Eine Überraschung gab es hingegen auf Platz drei, mit Jules Cluzel, der eine 1:43.078 Zeit hinlegte. Der Franzose war während des Drei-Tage-Tests keineswegs nahe an der Spitze gewesen und fuhr in der letzten Session gerade einmal acht Runden.

Der Spanier Hector Barbera ging hingegen nicht noch einmal auf die Strecke, um seine Zeiten zu verbessern. Er hatte am Morgen einen Unfall und dabei einen Schlag auf Knie und Hand bekommen. Dennoch wird er für den Test in Katar fit sein. Seine erste schnelle Runde war gut genug, um ihm den vierten Platz zu bringen.

Alex Debon und Hiroshi Aoyama konnten ihre Zeiten im Laufe des Tages weiter verbessern und fuhren ihre schnellste Runde ganz am Schluss. Debon konnte erst kürzlich einen Vertrag mit Aeropuerto-Castello Blusens schließen. Ihm fehlt es daher noch an Testzeit. Er kam jedoch noch vor Neuling Mike di Meglio, Roberto Locatelli, Lukas Pesek und Gabor Talmacsi.

Die Fahrer gehen in der kommenden Woche nach Katar, zum letzten Test, bevor am 12. April die Saison beginnt.

Tags:
250cc, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›