Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barberá Schnellster am ersten Testabend

Barberá Schnellster am ersten Testabend

Pepe World Team Fahrer Héctor Barberá war der schnellste 250cc-Fahrer am ersten Abend des Tests der kleinen Klassen in Katar am Montag.

Héctor Barberá erlebte am Montagabend einen guten Auftakt bei der dieswöchigen Arbeit auf dem Losail International Circuit und dominierte den ersten Testabend der 250cc-Klasse mit einer Zeit von 2:00.545. Damit setzte er auch gleich ein klares Signal, was er am ersten GP der Saison kommendes Wochenende am gleichen Ort zu tun gedenkt, nachdem er beim offiziellen Test in Jerez Ende März bei einem Sturz noch das Knie angeschlagen hatte.

Während Barberá Zweifel über seine Fitness ausräumen konnte, wurde Marco Simoncellis Titelverteidigung durch einen Trainingsunfall beim Motocross-Fahren am Wochenende ein wenig erschwert. Der Italiener verletzte sich das Kahnbein in seinem rechten Handgelenk und war beim Test nicht dabei. Früh am Dienstag hatte Simoncelli eine Operation an der Verletzung und könnte den Saisonstart verpassen.

Hinter Barberá fand sich am Montagabend der Spanier Álvaro Bautista (Mapfre Aspar), wobei er sich aber mehr als eine halbe Sekunde hinter seinem Landsmann befand.

Der Tscheche Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) und der Japaner Hiroshi Aoyama (Scot Racing) waren die nächsten beiden Namen auf der Zeitenliste. Mattia Pasini (Team Toth Aprilia) schlo9ss die Top Fünf als letzter Fahrer unter der 2:02-Minuten-Marke ab.

Die zweite und letzte Session des Tests wird am Dienstagabend gefahren. Das 250cc-Training für den Commercialbank Grand Prix von Katar am kommenden Wochenende beginnt am Freitag um 21:30 Uhr.

Die besten Montagszeiten - 250cc-Test in Losail
1. Hector BARBERA - 2’00.545
2. Alvaro BAUTISTA - 2’01.121
3. Karel ABRAHAM - 2’01.406
4. Hiroshi AOYAMA - 2’01.685
5. Mattia PASINI - 2’01.994
6. Thomas LUTHI - 2’02.085
7. Roberto LOCATELLI - 2’02.252
8. Gabor TALMACSI - 2’02.278
9. Alex DEBON - 2’02.442
10. Mike DI MEGLIO - 2’02.469
11. Lukas PESEK - 2’02.575
12. Ratthapark WILAIROT - 2’02.580
13. Hector FAUBEL - 2’02.991
14. Alex BALDOLINI - 2’03.150
15. Raffaele DE ROSA - 2’03.522
16. Jules CLUZEL - 2’03.839
17. Imre TOTH - 2’04.480
18. Shoya TOMIZAWA - 2’05.051
19. Axel PONS - 2’06.151

20. Bastien CHESAUX - 2’08.172
21. Vladimir LEONOV - 2’10.123
22. Aitor RODRIGUEZ - 2’11.578

Tags:
250cc, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›