Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista Schnellster beim letzten 250ccm-Test

Bautista Schnellster beim letzten 250ccm-Test

Der letztjährige Vizeweltmeister der 250ccm-Weltmeisterschaft, Álvaro Bautista, war der schnellste Mann beim letzten Test in Katar am Dienstagabend.

Der Titelfavorit Álvaro Bautista beendete seine diesjährige Saisonvorbereitung in der Dienstagnacht in bester Form. Auf dem Losail International Circuit spulte er insgesamt 65 Runden ab und führte die Zeitenlisten mit einer Bestzeit von 2:00,496 Minuten an.

Der Spanier hat sich von seiner Schlüsselbeinverletzung erholt, die er sich Anfang des Jahres beim Testen in Valencia zugezogen hatte. Er scheint für den dieses Wochenende stattfindenden Saisonauftakt zu 100 Prozent bereit zu sein. Nicht so Weltmeister Marco Simoncelli. Bei ihm steht hinter der Teilnahme am ersten Rennen noch ein großes Fragezeichen. Auch den letzten Test musste er auslassen, da er sich kurz zuvor am Kahnbein verletzte.

Nachdem Bautista den Test am Dienstag vor all seinen Rivalen beenden konnte, sagte er: "Ich denke, dass wir hier einen ziemlich guten Job gemacht haben. Wir haben sehr viel mit dem Motor probiert, sodass ich jetzt viel schneller um die Ecken fahren kann. Wir haben auch verschiedene Reifen probiert und wissen nun ungefähr, was am Besten funktionieren wird. Abhängig ist das natürlich noch von den Witterungsbedingungen. Das Wichtigste aber ist, dass wir sehr viele Daten für das Rennen am Sonntag haben. Ich habe das gute Gefühl auf dem Motorrad wieder zurückerlangt und am Ende, nach all diesen Tests, macht mir das Fahren wieder richtig Spaß."

Bautistas neuer Teamkollege, Mike di Meglio, war in der letzten Nacht in Katar der Viertschnellste. Der amtierende Weltmeister der 125ccm-Klasse fuhr in seiner schnellsten Runde nur rund eine halbe Sekunde langsamer als sein Mapfre Aspar-Kollege.

Zwischen den beides Aspar-Piloten platzierten sich Hiroshi Aoyama (als Zweiter) auf der Scot Racing Team Honda und Héctor Barberá (als Dritter) auf der Pepe World Team Aprilia. Der Metis Gilera-Pilot Roberto Locatelli komplettierte die Top5.

Bestzeiten 250cc-Test – Dienstagnacht, Katartest
1. Alvaro BAUTISTA 2’00.496
2. Hiroshi AOYAMA 2’00.873
3. Hector BARBERA 2’00.922
4. Mike DI MEGLIO 2’00.946
5. Roberto LOCATELLI 2’01.061
6. Karel ABRAHAM 2’01.094
7. Raffaele DE ROSA 2’01.129
8. Thomas LUTHI 2’01.152
9. Mattia PASINI 2’01.170
10. Ratthapark WILAIROT 2’01.222
11. Alex DEBON 2’01.563
12. Jules CLUZEL 2’01.719
13. Gabor TALMACSI 2’01.772
14. Lukas PESEK 2’01.797
15. Alex BALDOLINI 2’02.249
16. Hector FAUBEL 2’02.293
17. Shoya TOMIZAWA 2’02.781
18. Imre TOTH 2’03.733
19. Axel PONS 2’05.293
20. Vladimir LEONOV 2’06.892
21. Aitor RODRIGUEZ 2’08.559
22. Bastien CHESAUX 2’10.020

Tags:
250cc, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›