Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon und Smith beenden ihre starke Saisonvorbereitung wieder an der Spitze

Simon und Smith beenden ihre starke Saisonvorbereitung wieder an der Spitze

Das Bancaja Aspar Team hat seine eh schon gute Saisonvorbereitungsphase der 125cc-Piloten noch einmal abgerundet. Julián Simón und Bradley Smith beendeten den letzen Test vor der 2009er Saison in Katar an der Spitze der Zeitenlisten.

Die übermäßig lange Saisonvorbereitung der 125cc-Klasse fand am Dienstag mit dem zweiten Nachttest auf dem Losail International Circuit ein Ende. Und es waren einmal mehr die zwei derzeitigen Schlüsselfiguren der Einzylinderklasse, Julián Simón und Bradley Smith, die am Ende der Session an der Spitze der Zeitenlisten standen.

Das Bancaja Aspar Team ist auf der Suche nach mehr Erfolg. Und nach der starken Saisonvorbereitung sieht es danach aus, als könnten die neuen Fahrer Simón und Smith den Anforderungen des spanischen Teams 2009 gerecht werden.

Am Dienstag stach der Spanier Simón seinen britischen Kollegen Smith aus, obwohl er seine Session bereits nach 24 Runden aufgrund eines Sturzes beenden musste. Wind und Sand auf der Strecke von Losail bedeuteten, dass die Piloten nicht gerade auf Rekord-Jagd waren. Aber Simóns Zeit von 2:06,808 Minuten war seine Beste während des Zweitagestest und die Gesamtbeste des Dienstags.

Im Anschluss kommentierte er: "Es lief um einiges besser als in der ersten Nacht. Auch wenn wir noch kein Rekord-Tempo drauf hatten. Die Streckenverhältnisse haben sich nicht so sehr verbessert, wie wir es uns erhofft hatten. Und auch wenn wir ein paar Dinge am Chattering verbessern konnten, bleibt noch immer viel zu tun. Meine Pace war am Montag besser. Daher ist es echt beschämend, dass ich gerade stürzte, als ich schneller wurde. Zum Glück aber ohne mich zu verletzen. Ich will jetzt einfach, dass es Freitag wird und endlich losgeht!"

Smith konnte unterdessen seine Bestzeit vom Montag von 2:06,568 Minuten nicht unterbieten - auch wenn er doppelt so viele Runden wie Simón abspulte. Seine Zeit aus der Dienstagnacht, eine 2:06,908 Minuten, verbannte ihn knapp hinter seinen Teamkollegen.

Das Aspar-Paar macht momentan den Anschein, als würden sie beim dieses Wochenende stattfindenden Saisonauftakt herausragende Leistungen erbringen. Am Freitag geht es los mit dem Commercialbank Grand Prix von Katar.

Die Top5 der 125cc Dienstags-Test-Session komplettierten drei weitere Piloten, die an der Front kämpfen könnten: Andrea Iannone, Sandro Cortese und Stefan Bradl.

Top Ten Bestzeiten 125cc – Dienstagnacht-Test, Katar

1 Julian SIMON- 2:06,808
2 Bradley SMITH - 2:06,908
3 Andrea IANNONE - 2:07,021
4 Sandro CORTESE- 2:07,090
5 Stefan BRADL - 2:07,101
6 Scott REDDING - 2:07,464
7 Marc MARQUEZ- 2:07,751
8 Jonas FOLGER - 2:07,856
9 Lorenzo ZANETTI - 2:08,034
10 Nicolas TEROL - 2:08,042

Tags:
125cc, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›