Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ducati-Familie strebt nach Erfolg

Ducati-Familie strebt nach Erfolg

Casey Stoner und sein neuer Teamkollege wollen 2009 unter der Führung von Ducati Corse CEO Claudio Domenicali und Ducati MotoGP Projekt Direktor Livio Suppo gemeinsam Erfolg haben.

Es ist kein Geheimnis, dass die ehemaligen Weltmeister Casey Stoner und Nicky Hayden abseits der Rennstrecke Freunde sind und sich darüber freuen, 2009 gemeinsam zu arbeiten, nachdem der Amerikaner bei Ducati zum Australier gestoßen ist.

Vor seiner dritten Saison mit Ducati ist es Stoners Ziel, dieses Jahr den Titel wieder zu holen und seine Form in der Vorbereitung war trotz der Handgelenks-Operation Ende 2008 auch ausgezeichnet.

Hayden ist seinerseits in der ersten Saison mit dem italienischen Hersteller und wird versuchen, die schwer zu beherrschende Desmosedici zu bändigen, auf der Stoner in den vergangenen beiden Jahren bislang der einzige Fahrer war, der konstante Erfolge feiern konnte.

Kentucky Kid wird es schwer haben, seinen neuen Teamkollegen zu schlagen, aber die Beiden werden eng zusammenarbeiten, um ihre Rivalen in der Königsklasse, wie Valentino Rossi, Dani Pedrosa oder Jorge Lorenzo, zu besiegen. Sie können dabei auch auf viel Unterstützung von Ducati Corse CEO Claudio Domenicali und Ducati MotoGP Projekt Direktor Livio Suppo bauen.

Im Gespräch mit der Website shell.com/ducati gab Stoner eine recht eigene Antwort, als er danach gefragt wurde, wen er dieses Jahr als stärksten Gegner in der MotoGP ansieht. Er meinte: "Das zeigt sich erst bei Beginn oder Mitte der Saison. Ich denke, wenn man versucht etwas vorherzusagen, bevor die Saison losgeht, dann sind die Vorhersagen oft falsch."

"Beinahe jeder in den Top Sechs des vorigen Jahres und auch einige andere Fahrer können gewinnen. Es ist wie mit mir 2007. Niemand hat etwas von mir erwartet, ich kam raus und gewann das erste Rennen der Weltmeisterschaft. Ich denke, es gibt immer 'Unerwartetes'."

Haydens Ansicht zum gleichen Thema lautet: "Der Wettbewerb wird jedes Jahr sicher härter. Das Niveau und der Speed haben sich im Vergleich zu meinen ersten Jahren stark gesteigert. Die jungen Fahrer sind gekommen und haben die Latte gleich höher gelegt. Ich könnte da jetzt viele Namen von Leuten nennen, die an jedem Wochenende gefährlich sein können, aber Rossi war derjenige, der voriges Jahr gewonnen hat, derjenige, der abgesehen von Casey die meisten Rennen geholt hat. Sie sind also zwei der Haupt-Akteure, zu denen man aufschließen muss. Ich will hier aber nicht über andere Leute sprechen, ich muss mich um mich selbst kümmern und darum, was ich kontrollieren kann."

Über die Eingewöhnung an die neue Maschine im Winter meinte Hayden: "Das erste Mal, als ich sie gefahren bin, war ich ehrlich gesagt etwas nervös. Wir haben früher einige gute Fahrer Probleme auf dieser Maschine haben sehen und ich hatte schon etwas Nervenflattern, bevor ich den Vertrag unterschrieben habe. Aber in meinem Herzen fühlte es sich an, als wäre es der richtige Ort, ich glaubte an meine Fähigkeiten und als ich die Maschine fuhr, gefiel es mir. Ich fühlte mich sofort wohl. Der Motor ist sehr stark und das Chassis war wirklich stabil, ich muss aber noch mehr lernen."

Ducati-Chef Domenicali verglich die Desmosedici GP8 mit der sich nach wie vor entwickelnden GP9 und machte den Karbon-Rahmen als größte Änderung aus. Er sagte: "Dieses Jahr ist der Unterschied zwischen der neuen Maschine und der 2008er-Version recht groß, denn erstmals haben wir ein völlig neues Chassis gebracht. Wir haben eine andere Motor-Abstimmung, um eine flachere Drehmoment-Kurve hinzubekommen. Das flache Drehmoment ist ein gutes Zeichen für die Freundlichkeit der Maschine.

Als Schnellster aller Wintertests 2009 fühlt sicht Stoner offensichtlich wohl auf dem Motorrad und meinte: "Ich bin wirklich zufrieden und beeindruckt von der neuen Maschine. Alles lief sehr gut. Wir hatten voriges Jahr ein paar kleine Probleme, aber ich glaube, wir haben die gelöst und können kommende Saison viel konstanter sein. Ich denke, das Paket aus Ducati und Shell, das wir momentan haben, läuft technisch sehr gut, sehr konstant; wir haben nie technische Probleme. Ich hoffe also, dass wir zu Saisonbeginn sehr konkurrenzfähig sein können."

Stoners direkter Chef Suppo erwartet sein Team in diesem Jahr auch sehr konkurrenzfähig und glaubt, dass Hayden ein starker Neuzugang bei der Ducati-Familie sein wird. Er meinte: "Einer der Gründe, warum wir Nicky als Caseys Teamkollegen genommen haben, ist der Respekt, den sie füreinander haben und ich denke, das ist in einem Team sehr wichtig. Wir wissen alle, dass Casey ein riesiges Talent ist und ich denke, Nicky ist der perfekte Teamkollege für ihn, denn er hat das gleiche Ziel - damit meine ich die Weltmeisterschaft. Ihre Einstellung, nie aufgeben zu wollen, ist denke ich das Geheimnis des Teams."

Tags:
MotoGP, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›