Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden-Start noch nicht sicher

Hayden-Start noch nicht sicher

Nach seinem schweren Unfall im Abschlusstraining beim Commercialbank Grand Prix in Katar ist ein Start von Nicky Hayden beim Rennen noch nicht ganz sicher.

Während für Ducatis Casey Stoner an diesem Wochenende alles zu laufen scheint, erlebt Teamkollege Nicky Hayden einen wahren Alptraum. Nach einem schweren Sturz in der Qualifikation ist noch nicht klar, ob er am Rennen teilnehmen kann.

Der US-Amerikaner war unterwegs, um seine Zeit, die nur für den 16.Rang reichte, zu verbessern. Doch der Weltmeister von 2006 stürzte per Highsider und zog sich dabei einige schwere Prellungen zu.

Hayden hat starke Schmerzen im Rücken. Im Streckenhospital wurden sofort nach dem Sturz Röntgenaufnahmen gemacht, danach wurde er ins Ahmad Krankenhaus in Doha gebracht, damit weitere Untersuchungen durchgeführt werden konnten. Mit drei Stichen musste ein Schnitt genäht werden. Die Entscheidung ob er fährt, wird im Laufe des Sonntags fallen.

Hayden sagte kurz: “Ich fühle mich nicht nach einer Runde joggen. Es war ein heftiger Sturz und ich habe viele Schmerzen. Wir machen noch ein paar Röntgenaufnahmen und schauen was dabei heraus kommt.”

Ein besorgter Casey Stoner fügte hinzu. “Das ganze Team drückt die Daumen für Nicky. Hoffentlich kann er fahren, aber wichtiger ist, das er okay ist.”

Tags:
MotoGP, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Nicky Hayden, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›