Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone holt den Sieg im durch Regen verkürzten 125cc-Rennen

Iannone holt den Sieg im durch Regen verkürzten 125cc-Rennen

Nach nur vier Runden im 125cc-Rennen zum Commercialbank Grand Prix von Katar, ging einer der sehr seltenen Regenschauer in der arabischen Wüste hernieder. Der zu diesem Zeitpunkt führende Andrea Iannone wurde zum Sieger erklärt.

Die 125cc-Piloten mussten auf dem Losail International Circuit nur vier Runden fahren.Dann wurde das erste Rennen des Jahres aufgrund des Regenschauers mit der roten Flagge abgebrochen. Andrea Iannone wurde zum Sieger erklärt, da er das Rennen zu dieser Zeit anführte.

Vom dritten Startplatz aus war der Italiener vom Ongetta I.S.P.A.-Team ins Rennen gegangen. In den vier Runden kämpfte er mit dem Bancaja Aspar-Piloten Julian Simon. Der lag auf dem zweiten Rang, als die rote Flagge heraus kam. Der spanische Pole-Setter stürzte sogar noch, als die roten Flaggen bereits draußen waren. Dennoch wurde er als Zweiter gewertet. Da die Piloten alle nur die halbe Punktzahl bekommen, verlässt Iannone Katar mit 12,5 Punkten. Simón bekommt deren 10.

Das Podium wurde durch Sandro Cortese vom Ajo Interwetten-Team komplettiert. Er war als fünfter gestartet und hatte sich schon auf den dritten Rang nach vorn gearbeitet, bevor der Regen begann. Derbi Racing Teams Pol Espargaro und Bradley Smith aus der Bancaja Aspar-Truppe, der einen schlechten Start von Rang zwei aus erwischt hatte, komplettierten die Top Fünf.

Die Top Ten wurden durch den Rookie Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.) Nico Terol (Jack&Jones Team), Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing), Danny Webb (DeGraaf Grand Prix) und Esteve Rabat (Blusens Aprilia) vervollständigt.

Marc Marquez hatte kurz bevor die roten Fahnen heraus kamen, noch einen heftigen Highsider. Daher konnte er keine Punkte mehr mitnehmen, auch wenn er zum Zeitpunkt des Unfalls in den Top Fünf lag.

Tags:
125cc, 2009, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›