Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone beginnt in Japan als schnellster 125cc-Fahrer

Iannone beginnt in Japan als schnellster 125cc-Fahrer

Der Italiener knallt eine 2:00.685-Runde auf den Twin Ring Motegi.

Der aktuelle WM-Spitzenreiter in der 125er-Klasse, Andrea Iannone, drehte am kühlen Freitag in Motegi weiter auf. Der Italiener vom Ongetta Team I.S.P.A eröffnete die Freien Trainings für den Polini Grand Prix von Japan mit der schnellsten Zeit des der 125cc-Session; eine Runde von 2:00.685.

Katar-Polesetter Julián Simón war Zweitschnellster, weniger als zwei Zehntel fehlten ihm auf seinen Rivalen aus dem Rennen in Losail. Der Sieger von 2008, Stefan Bradl, erreichte die drittbeste Zeit, war auf einer seiner letzten schnellen Runden aber auch einmal im Kies.

Esteve Rabat und Nico Terol hoben den Prozentsatz an Spaniern in den Top Fünf noch etwas an und die Top Ten der schnellsten Freitags-Piloten komplettierten Dominique Aegerter, Bradley Smith, Pol Espargaro, Sandro Cortese und Marc Marquez.

Von den voll eingeschriebenen Fahrern stürzten zwei, die noch keine Erfahrung in Japan haben: Red Bull KTM Pilot Cameron Beaubier und der italienische Neuling Lorenzo Savadori.

Tags:
125cc, 2009, POLINI GRAND PRIX OF JAPAN, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›