Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: "Das unerwartete Podium motiviert Honda"

Pedrosa: 'Das unerwartete Podium motiviert Honda'

Der Spanier Dani Pedrosa war mit seiner verbesserten Fitness und dem Überraschungspodium in Motegi zufrieden.

Dani Pedrosas dritter Platz beim Polini Grand Prix von Japan war eine der Überraschungen des Rennens. Damit hielt der Spanier den Kontakt zu den MotoGP-WM-Führenden. Das Ergebnis war aber nicht nur für Pedrosa wichtig, auch Honda ist über das Top-3-Ergebnis auf der Heimstrecke glücklich. Der Werksfahrer glaubt sogar, dass dies die Entwicklung der RC212V weiter antreiben wird.

"Es ist ein tolles Ergebnis. Ich glaube nicht, dass jemand damit gerechnet hätte. Ich hätte sogar Zweiter werden können, aber als ich Rossi überholt habe, scheint er aufgewacht zu sein und merkte, dass er noch schneller fahren konnte!", sagte Pedrosa.

"Dritter ist nicht das beste Ergebnis, wir müssen noch immer hart arbeiten. Hoffentlich schafft dieses Ergebnis ein gutes Gefühl im Team und ich glaube, dass die Motivation bei Honda dadurch noch steigen wird."

Der Repsol Honda Fahrer scheint auch mit seinem Knie Fortschritte zu machen und seine Fitness zu verbessern. Dabei lobte er nicht nur seine Fortschritte, sondern auch die Hilfe der Ärzte.

"Nach sechs Monaten voller Knieprobleme - Operationen, der Angst, es zu überstürzen und keinen Tests - habe ich einen Podestplatz errungen und bin damit sehr glücklich. Ich muss mich bei den Ärzten dafür bedanken, dass sie mich fit bekommen haben."

Pedrosa liegt nach Motegi auf Platz 5 der Gesamtwertung, einen Punkt hinter seinem Teamkollegen Andrea Dovizioso.

Tags:
MotoGP, 2009, POLINI GRAND PRIX OF JAPAN, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›