Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi durch Lorenzo überzeugt

Rossi durch Lorenzo überzeugt

Der Weltmeister von 2008 hat für die MotoGP Sison 2009 vier Fahrer auf der Rechnung.

Wenn er bislang nicht davon überzeugt war, so half der Sieg von Jorge Lorenzo beim Polini Grand Prix in Japan Valentino Rossi auf jeden Fall seinen Teamkollegen mit in den Kreis der WM-Favoriten aufzunehmen. Der Italiener lieferte sich ein spannendes Duell mit Lorenzo, bevor er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste.

“Ich denke diese WM wird sehr interessant werden, denn wir haben vier Fahrer, die um den Titel kämpfen können”, sagte Rossi nach dem Rennnen. Er selbst, Lorenzo, Dani Pedrosa und Casey Stoner seien die Kandidaten. “Nächste Woche fahren wir in Jerez und ich hoffe, dass wir tolles Wetter haben werden.”

“Ich bin zufrieden denn es war ein fantastisches Rennen”, fügte er hinzu. “Es waren vier Fahrer, die um den Sieg gekämpft haben, es gab viele Überholmanöver und ich denke jeder hatte eine Menge Spaß, vor allem ich!”

Es schien so, als habe Rossi ein Problem, das ihn davon abhielt auf Lorenzo aufzuschließen und er gab später zu, dass er Probleme hatte Pedrosa in den Griff zu bekommen.

“Ich habe mich nicht so wohl gefühlt mit der Maschine. In dieser Zeit bin ich nicht so gut gefahren und habe daher auch Zeit verloren. Zum Glück konnte ich mich im letzten Rennabschnitt noch verbessern und Zweiter werden.”

Tags:
MotoGP, 2009, POLINI GRAND PRIX OF JAPAN, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›