Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista kommt als WM-Spitzenreiter zum Heimrennen nach Jerez

Bautista kommt als WM-Spitzenreiter zum Heimrennen nach Jerez

Der Spanier Alvaro Bautista kommt nach seinem ersten Sieg in Japan mit einem Punkt Vorsprung in seine Heimat.

Die 250er Klasse ist traditionell eine der stärksten für spanische Fahrer. Vor dem Gran Premio bwin.com de España steht ein Lokalmatador an der Spitze der WM-Wertung: Álvaro Bautista führt die Viertelliterkategorie nach seinem Sieg in Japan an. Jetzt kommt er zu seinem Heimrennen nach Jerez, wo er 2007 seinen ersten Podestplatz einfuhr.

Bautistas letzter Sieg in Jerez liegt einige Jahre zurück: 2006 gewann er dort auf dem Weg zu seinem 125er Titel. Im letzten Jahr war er nah dran, stand aber nach einem klasse Showdown mit Marco Simoncelli nicht ganz oben. Beide Fahrer stürzten nach einem Motorschaden von Mapfre Aspar Fahrer Bautista. Der Spanier hat also in dieser Saison etwas gut zu machen.

Als Wahlspanier folgt für Hiroshi Aoyama das zweite Heimrennen in Folge nach dem Japan GP in Motegi. Der Japaner in Diensten von Scot Racing wurde am letzten Sonntag Zweiter hinter Bautista und wird es nun dem Spanier gleich tun wollen, indem er ihm einen Heimsieg vermiest. In der WM liegt er um einen Punkt zurück.

Auch Héctor Barberá hat eine Chance, Jerez als WM-Führender zu verlassen. Er liegt drei weitere Punkte zurück. Der Pepe World Fahrer ist ein weiterer Lokalmatador und erlebte nach seinem Sieg in Katar ein schwieriges Wochenende in Japan. Beim letzten Test in Jerez war er jedoch stark.

Der amtierende Weltmeister Simoncelli hat in dieser Saison noch keine WM-Punkte gesammelt, gehört aber neben Gabor Talmacsi, Mattia Pasini und Mike di Meglio zu den Sieganwärtern.

Tags:
250cc, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›