Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo rast zum Motegi-Sieg

Lorenzo rast zum Motegi-Sieg

Der Spanier gewinnt ein fantastisches Rennen vor Rossi und Pedrosa.

Jorge Lorenzo heißt der Sieger in einem spannenden Polini Grand Prix in Japan auf dem Twin Ring in Motegi. Es war der zweite Sieg in seiner Karriere als MotoGP-Fahrer.

Der Fiat Yamaha-Fahrer brauchte ein paar Runden, bis er die Führung im Rennen übernehmen konnte, zeigte aber keine Scheu gegen seinen Teamkollegen Valentino Rossi oder Dani Pedrosa Attacken zu fahren. Trotz einer kleinen Lücke konnte Lorenzo allerdings nie einen komfortablen Vorsprung heraus fahren. Am Ende hatte er knapp zwei Sekunden Vorsprung auf Rossi.

Damit übernimmt Lorenzo die Führung in der Gesamtwertung mit einem Punkt, es ist bereits das zweite Mal in seiner MotoGP Karriere. Der Kampf um Platz zwei war derweil der spannendste zwischen Repsol Honda Fahrer Dani Pedrosa und Valentino Rossi. Zur Mitte des Rennens fuhren sie einige Überholmanöver gegeneinander und Pedrosa konnte kurzfristig Platz zwei übernehmen. Er hatte einen Super-Start aus der vierten Startreihe hingelegt und fuhr danach vorn mit.

Ducati Marlboro-Fahrer Casey Stoner konnte in Japan kein Rennen zeigen wie noch in Katar. Er wurde am Ende Vierter, bleibt in der Gesamtwertung aber mit nur drei Punkten Rückstand dran. Andrea Dovizioso trug zu einem guten Tag für Honda bei, er wurde Fünfter, vor Marco Melandri, Loris Capirossi, Mika Kallio, James Toseland und Chris Vermeulen.

Lokalmatador Yuki Takahashi schied bereits in der ersten Runde aus und rempelte dabei Nicky Hayden mit von der Strecke.

Tags:
MotoGP, 2009, POLINI GRAND PRIX OF JAPAN, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›