Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mehr solcher Leistungen von Kallio verlangt

Mehr solcher Leistungen von Kallio verlangt

Nachdem Mika Kallio schon beim offiziellen Test der MotoGP in Jerez beeindrucken konnte und zwei fabelhafte Rennen in Katar und Japan hingelegt hat, hat er gute Gründe selbstbewusst zum dritten Rennen der Saison zu fahren.

Beim dritten Rennwochende seiner ersten MotoGP-Saison kann Mika Kallio mit viel Optimismus zum Gran Premio bwin.com de España anreisen, denn die ersten zwei Rennen verliefen gut für ihn.

Beim offiziellen MotoGP-Test in Jerez, Ende März konnte Kallio bereits eine Verbesserung mit der Desmosedici GP9 aufweisen und Sechster beim BMW M Award werden. Das gab Selbstvertrauen doch konkurrenzfähig beim MotoGP-Debüt zu sein, auch wenn die ersten Tests nicht so vielversprechend waren.

Der talentierte Finne liegt zur Zeit auf Platz sieben der Gesamtwertung, nachdem er in Losail und Motegi – wo er jeweils Achter wurde – gut fuhr. Beim Japan Grand Prix war der 26-Jährige von Platz 17 aus gestartet.

Der Pramac Racing-Fahrer, der im vergangenem Jahr in Jerez noch mit KTM gewinnen konnte, wenn auch unter etwas glücklichen Umständen, schaut auf sein Wochenende und sagte: “Wenn mir jemand im Januar erzählt hätte, dass ich in meinen ersten beiden Rennen Achter werden würde, dann hätte ich es vielleicht sogar geglaubt. Natürlich sind meine Ziele höher gesteckt, aber in der MotoGP, bei einem so hohen Niveau als Rookie in die Top-10 zu kommen ist nicht so schlecht.”

“Auf der Strecke in Jerez fühle ich mich wohl und ich hoffe, dass das auch an diesem Wochenende so sein wird. Das Team gibt mir eine ideale Ausgangslage, so das ich gut fahren kann und meine Stärken zeigen, dafür möchte ich mich bedanken. Ich hoffe ich werde ihnen viele Gründe geben in dieser Saison zu feiern.”

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, Mika Kallio, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›