Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Yamaha-Duo kommt in Topform nach Jerez

Yamaha-Duo kommt in Topform nach Jerez

Die Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi und Jorge Lorenzo kommen als jene Fahrer mit der besten Form in der MotoGP zum Gran Premio bwin.com de España.

MotoGP-Titelträger Valentino Rossi und sein in der Weltmeisterschaft vorne liegender Teamkollege Jorge Lorenzo kommen an diesem Wochenende in bester Stimmung zum ersten Europa-Rennen der Saison 2009. Immerhin konnte das Fiat Yamaha Team einen erfolgreichen Start ins Jahr feiern.

Nach einem Doppelsieg für das Yamaha-Werksteam auf heimischem Boden in Japan - dank einer starken Siegesfahrt von Lorenzo und einer weiteren konstanten Leistung von Rossi, der zum zweiten Mal dieses Jahr Zweiter wurde - kommen beide Fahrer voller Selbstvertrauen an jenen Ort, wo sie im Winter bereits zwei Mal erfolgreich getestet haben.

Rossi erfreut sich einer großen spanischen Anhängerschaft und hat in Jerez auch schon einiges erreicht. Sechs Siege in allen Klassen stehen auf der andalusischen Strecke zu Buche, den bislang letzten holte er 2007.

Voriges Jahr wurde der 30-Jährige in Jerez Zweiter, ein wichtiges Ergebnis in seiner Titel-Saison, holte er damit doch seinen ersten Podestplatz 2008 und auf Bridgestone-Reifen.

Nach bislang zwei zweiten Plätzen in Katar und Japan wird Rossi am Sonntag seinen ersten Sieg 2009 holen und seinem Teamkollegen damit die WM-Führung abnehmen wollen. Momentan liegt er einen Punkt zurück.

In einer Vorschau auf das dritte Wochenende meinte Rossi: "Wir hatten mit zwei Podestplätzen einen guten Start in die Saison, was zeigt, dass wir konstant sind. Jetzt müssen wir aber zulegen. Motegi war ein gutes Rennen, aber wir hatten ein oder zwei Probleme, die wir lösen müssen. Wir haben viele Daten von Jerez, weil wir dort im Winter zwei Mal getestet haben. Ich hoffe also, dass uns das dabei hilft, schnell eine gute Abstimmung zu finden. Ich hoffe auch, dass das Wetter gut ist, denn wir hatten deswegen schon zwei schwierige Rennen und ich habe jetzt genug vom Regen."

Der Italiener meinte weiter: "Normalerweise sind wir sehr stark auf dieser Strecke und es macht immer Spaß, hier zu fahren. Ich liebe Jerez, es gibt immer eine tolle Atmosphäre und die Fans machen drei Tage eine große, große Party; ich hoffe, ich kann dieses Mal Teil der Party sein! Die Weltmeisterschaft wird interessant, also hoffen wir dieses Wochenende auf ein spannendes Rennen."

Nach seinem starken zweiten Sieg in der Königsklasse am vergangenen Sonntag in Motegi kommt Lorenzo als WM-Spitzenreiter nach Spanien.

Beim GP 2008 in Jerez holte Lorenzo seine zweite Pole Position in der MotoGP und wurde in seinem zweiten 800cc-Rennen Dritter. Der Mallorquiner wird aus seinem Heimvorteil am Wochenende das meiste herausholen und seinen ersten MotoGP-Sieg auf spanischem Boden holen wollen. Ein Sieg wäre auch der perfekte Weg, um seinen 22. Geburtstag am Montag zu feiern.

Der junge Spanier hat ebenfalls bereits gute Ergebnisse in Jerez zu Buche stehen. 2002 schrieb er dort Geschichte als jüngster Fahrer, der sich je für einen Grand Prix qualifiziert hat. 2006 und 2007 konnte er auf dem Weg zu seinen zwei 250cc-Titeln noch dazu jeweils die volle Punktzahl mitnehmen.

"Meine Motivation ist groß, denn ich komme als WM-Führender nach Hause, ich könnte mir nicht mehr wünschen", meinte Lorenzo. "Ich hatte in Japan ein sehr gutes Gefühl und genoss es in jeder Kurve, die Maschine zu fahren. Ich muss aber weiter vorsichtig sein, denn ich lerne immer noch ständig dazu, wie ich die neuen Bridgestone-Reifen fahren muss."

"Ich denke, Jerez ist wohl eine der tollsten Strecken der Welt. Es ist wie ein Traum, dort ein MotoGP-Fahrer zu sein, mit den ganzen Leuten um dich herum. Der letzte Test in Jerez war sehr gut. Ich war immer unter den ersten Drei, also hoffe ich, dass ich dieses Wochenende von Beginn an schnell bin. Ich möchte ein weiteres Podest, wie voriges Jahr in Jerez und bei den ersten beiden Rennen 2009. Ich bin zuversichtlich."

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›