Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi startet ins Jerez-Wochenende als Schnellster

Rossi startet ins Jerez-Wochenende als Schnellster

MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi war der dominierende Mann beim Training am Freitag in Südspanien.

Am Freitag startete auch die MotoGP beim Gran Premio bwin.com de España durch, mit dem ersten Training auf der Rennstrecke von Jerez. Fiat Yamaha-Fahrer Valentino Rossi fuhr dabei die schnellsten Zeiten.

Bei sehr guten Wetterbedingungen startete The Doctor erfolgreich in das spanische Rennwochenende. Seine beste Zeit war dabei eine 1:39.647 Runde, die er in der 16. von 21 Runden fuhr, die er in 45 Minuten absolvierte.

Aber drei weitere Fahrer konnten mit einem guten Training überzeugen, nachdem sie schon beim Jerez Test im März gut gefahren waren. Rizla Suzuki-Fahrer Loris Capirossi (1:40.0019, Ducati Marlboro-Fahrer Casey Stoner (1:40.268) und Fiat Yamaha-Fahrer Jorge Lorenzo (1:40.441), die die Ränge zwei bis vier belegten. Während Repsol Honda Fahrer Andrea Dovizioso auf Rang fünf schon eine Sekunde hinter Rossi zurück lag.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3), Randy de Puniet (LCR Honda), Chris Vermeulen (Rizla Suzuki), Marco Melandri (Hayate Racing) und Dani Pedrosa (Repsol Honda) komplettieren die ersten Zehn.

James Toseland (Monster Yamaha Tech 3) wurde Elfter, auf zwölf folgte Sete Gibernau (Grupo Francisco Hernando). Nicky Hayden (Ducati Marlboro) wird auf bessere Ergebnisse am Sonnabend hoffen.

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›