Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zeitschnellster Simoncelli mach seine Ansprüche deutlich

Zeitschnellster Simoncelli mach seine Ansprüche deutlich

Weltmeister Marco Simoncelli war der schnellste 250cc-Fahrer im zweiten Freien Training von Jerez.

Metis Gilera-Fahrer Marco Simoncelli will in Jerez die Enttäuschungen der ersten beiden Rennen wieder wett machen und zeigte seine hohen Ambitionen im zweiten Freien Training beim Gran Premio bwin.com de España am Samstagmorgen.

Er verbesserte seine Zeit vom Freitag um rund eine Sekunde und sprang damit von Platz acht am Freitag auf Platz eins am Samstagmorgen. Simoncellis 1:43.474 wird dem Italiener Selbstvertrauen für die Qualifikation geben und für das Rennen am Sonntag, in dem er seine ersten Punkte holen will.

Hiroshi Aoyama (Scot Racing Team) belegte wie schon letzte Woche beim Rennen in Motegi und am Freitag im ersten Training von Jerez, Platz zwei. Er verpasste die Zeit von Simoncelli um nur 0.082 Sekunden. Mapfre Aspar’s Álvaro Bautista wurde Dritter, ihm fehlten auf Simoncelli zwei Zehntel.

Álex Debón (Aeroport Castello-Blusens) und Mike di Meglio (Mapfre Aspar Team) kamen ebenfalls unter die Top-5, gefolgt von Héctor Barberá (Pepe World Team Aprilia), Karel Abraham (Carbion AB Motoracing), Gabor Talmacsi (Balatonring Team), Mattia Pasini (Team Toth Aprilia) und Héctor Faubel (Valencia CF - Honda SAG). Insgesamt kamen vier Spanier unter die Top-10.

Tags:
250cc, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›