Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

BMW M präsentiert neue Flotte in Jerez

BMW M präsentiert neue Flotte in Jerez

Der BMW M Award wird für die Piloten immer heißer. In Spanien geben die neuen Autos ihr Debüt.

Casey Stoner steht beim Großen Preis von Spanien in der ersten Reihe. Ein entscheidender Vorteil für den Australier gegenüber der Konkurrenz beim prestigeträchtigen BMW M Award. Er hatte vorher die Position mit Valentino Rossi geteilt, der in Quatar und Japan die Pole Position holte.

Mit vier Punkten befindet sich Jorge Lorenzo auf Platz drei. Die Top-Drei distanziert sich klar vom Rest des Feldes. Dani Pedrosa, der sich in Jerez den zweiten Startplatz sicherte, liegt nach einem schwierigen Saisonstart nur auf dem siebenten Rang.

BMW M nutzte das erste Rennen in Europa auch, um die offizielle MotoGP Safetycar-Flotte zu präsentieren, inklusive des BMWs X6 M - der bereits beim Saisonstart in Qatar und Japan zu sehen war. Das Starterfeld in Jerez kündigte am Samstagabend, nachdem das Qualifying zu Ende war und die Autoschlüssel an die Renndirektion abgeben wurden, eine Versammlung aller BMW Safetycars und aller VIP -Shuttles an.

An vorderster Front der Flotte befindet sich der BMW X6 M mit seinem neu entwickelten, leistungsstarken M TwinPower V8 Turbo Motor. Das Auto wurde der Welt vor drei Wochen bei der Auto Show in New York offenbart.

Um seinen Verpflichtungen nachzukommen steht Renndirektor Paul Butler ab sofort ein BMW M5 Touring Wagen zur Verfügung sowie ein 330i Touring Wagen als Medical Car. Ein brandneuer M3 Sedan wurde dem Sicherheitsoffizier Claude Danis.

Die Rennstewards fahren einen X5 4.8i, aber das ist noch lange nicht das Ende der unglaublichen BMW-Präsenz auf der Strecke. Bei jedem Rennen wird eine brandneue BMW S 1000 RR und eine BMW HP 2 Sport als Sicherheitsmaschine vorne in der Startaufstellung stehen.

Tags:
MotoGP, 2009, GRAN PREMIO bwin.com DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›